PLAYNATION NEWS PlayStation 4

PlayStation 4 - Die Sony Konsole wird nicht zum Verlustgeschäft

Von Marcel Keßler - News vom 04.11.2013, 13:36 Uhr
PlayStation 4 Screenshot

Mit jeder verkauften Einheit der Playstation 3 schrieb Sony Verluste, doch dies wird sich nun ändern. Bekanntlich wird die Playstation 4 in Europa zu einem Preis von 399 Euro verkauft, in den Vereinigten Staaten allerdings für 399 Dollar.

 

Wer einmal einem Blick auf den Wechselkurs der Währung riskiert, bemerkt schnell das Sony's Next Generation Konsole in den USA billiger sein wird als es bei uns der Fall sein wird. So wird das Spielgerät umgerechnet nur 295,22 Euro kosten und somit rund 104 Euro billiger sein. Aber nicht nur Sony setzt die Preise unabhängig zum Wechselkurs gleich. Auch andere Firmen, wie zum Beispiel Apple, lässt Kunden in Europa mehr bezahlen als in Amerika.

Das bedeutet, der japanische Elektronikhersteller wird in Europa pro verkaufter Einheit der neuen Konsole ein sattes Plus in Sachen Umsatz erreichen.

KOMMENTARE

News & Videos zu PlayStation 4

PlayStation 4 PlayStation 4 - Sony veröffentlicht neue Firmware 5.55 PlayStation 4 PlayStation 4 - 19 Millionen verkaufte Konsolen im Geschäftsjahr 2017 PlayStation 4 PlayStation 4 - Sony veröffentlicht neue Firmware 5.53-01 PlayStation 4 PlayStation 4 - Neue Firmware 5.53 steht zum Download bereit PlayStation 4 PlayStation 4 - Ist eine PS4-Switch möglich? PlayStation 4 PlayStation 4 - Video-Vergleich mit PS4 Pro Boost-Modus Battlefield 5 Battlefield 5 - Teaser-Trailer bestätigt Zweiten Weltkrieg als Setting Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Hier sind die ersten Serien und Filme im Juni