PlayStation 4: Remote Play für PC und Mac offiziell angekündigt

Von Dustin Martin am 27.11.2015 - 15:05 Uhr - PlayStation 4 News

PS4-Spiele können wir bald auch an einem PC oder einem Mac spielen – aber wie auch bei der Xbox One nur über eine Streaming-Funktion. Sony arbeitet derzeit an einer offiziellen Remote-Play-Funktion für die PlayStation 4, die auch ohne PS Vita und PS Now funktionieren soll.

PlayStation 4 - Remote Play für PC und Mac offiziell angekündigt

Einer der wichtigsten Kaufgründe für die PlayStation 4 sind die Exklusivtitel für die Konsole, die meist von Sony selbst oder von Partner-Studios entwickelt werden. Doch was ist, wenn wir eines dieser Games nicht am gewohnten Platz im Wohnzimmer spielen können? Bislang mussten wir hier auf das Remote Play der PlayStation Vita zurückgreifen.

Remote Play von der PlayStation 4 zum PC und Mac

Doch gerade weil der kleine Handheld mit den eigenen Games für viele Käufer nicht lohnte, wurden Stimmen für eine andere Funktion laut. Sony solle doch – genauso wie auch Microsoft bei der Xbox One – die PS4-Titel für den PC freigeben. Nachdem es bereits inoffizielle Varianten gibt, bestätigte der Konsolen-Hersteller ein solches Feature offiziell.

Allerdings gibt es zum Remote Play für die PlayStation 4 zum PC oder zum Mac noch keinerlei mehr Details, als dass Sony daran arbeitet. Wie es genau funktionieren wird und ob wir dazu PlayStation Plus benötigen, ist unklar. Auch der Release-Termin steht derzeit noch in den Sternen.

Video: Die besten PS4-Spiele 2015

PlayStation Now von Sony kurz vor Release

Klar ist aber, dass es sich bei dem Remote Play um In-Home-Streaming handelt. Das heißt, die PlayStation 4 wird genauso wie auch bei der PlayStation Vita verknüpft. So spielen wir immer noch auf der Konsole im Wohnzimmer, die dabei auch laufen muss, es wird lediglich das Bild auf das Display vom PC oder vom Mac übertragen.

Wer gar keine Konsole von Sony besitzt und eigentlich auch Spiele der PlayStation 4 nur auf dem PC zocken wollte, kann übrigens lieber auf PlayStation Now warten. Das ist ebenfalls ein Streaming-Service, bei dem der Titel aber auf Servern von Sony gespielt und das Bild anschließend übertragen wird. Eine Hardware ist hier nicht nötig.

Q Quelle: PlayStation-Chef Shuhei Yoshida / Twitter M Noch mehr News anzeigen
News

PlayStation 4: In Japan so gut wie ausverkauftIn Japan gibt es jetzt Lieferengpässe bei der PlayStation 4. Nur noch wenige Händler haben die Konsole vorrätig, die plötzlich durch die Decke geht.

PlayStation 4: Kommt die PS4 Neo doch erst 2017?Die kommende PlayStation 4 Neo soll offiziell noch in diesem Jahr erscheinen. Angeblich interne Dokumente von Sony sprechen nun jedoch von einem Launch in 2017. ...

PlayStation 4: Mysteriöser Wireless-Adapter für die PS4 zertifiziertSony hat einen 'Wireless Adapter' via The Federal Communications Commission zertifiziert, doch was hat es damit auf sich?

Noch mehr News zu PlayStation 4 anzeigen
Kommentare
Aktuell angesagt

I Am Setsuna: Das nostalgische Rollenspiel im TestDie Tokyo JRPG Factory bringt mit I am Setsuna ein japanisches Rollenspiel mit Retro-Charme auf den Markt. In ihrem ersten Werk setzen die Entwickler voll auf ...

Nintendo: Das NES feiert mit dem Nintendo Classic Mini ein ComebackÜberraschend enthüllte Nintendo am Donnerstag das Nintendo Classic Mini. Eine Konsole im Kleinformat, mit der ihr NES-Klassiker für kleines Geld stilecht mit ...

The Lion's Song: Episode 1 – Silence: Kostenlose Indie-Perle oder doch alles umsonst?In The Lion's Song: Episode 1 – Silence von Entwickler und Publisher Mi'pu'mi Games schlüpfen wir in die Haut der jungen Musikstudentin Wilma. ...

Wir empfehlen dir

Weekly: Die Highlights der Woche im Überblick

Kit Harington über seine Rolle in CoD: Infinite Warfare

Resident Evil: Umbrella Corps - Kostenlose Demo

2008 - 2016 PlayNation.de
Ein Angebot der PlayMassive GmbH
Impressum - Das Team - Nutzungsbestimmungen - GTAnext.de
*gesponserter Link