PlayStation 4: Remote Play für PC und Mac offiziell angekündigt

Von Dustin Martin am 27.11.2015 - 15:05 Uhr - PlayStation 4 News

PS4-Spiele können wir bald auch an einem PC oder einem Mac spielen – aber wie auch bei der Xbox One nur über eine Streaming-Funktion. Sony arbeitet derzeit an einer offiziellen Remote-Play-Funktion für die PlayStation 4, die auch ohne PS Vita und PS Now funktionieren soll.

PlayStation 4 - Remote Play für PC und Mac offiziell angekündigt

Einer der wichtigsten Kaufgründe für die PlayStation 4 sind die Exklusivtitel für die Konsole, die meist von Sony selbst oder von Partner-Studios entwickelt werden. Doch was ist, wenn wir eines dieser Games nicht am gewohnten Platz im Wohnzimmer spielen können? Bislang mussten wir hier auf das Remote Play der PlayStation Vita zurückgreifen.

Remote Play von der PlayStation 4 zum PC und Mac

Doch gerade weil der kleine Handheld mit den eigenen Games für viele Käufer nicht lohnte, wurden Stimmen für eine andere Funktion laut. Sony solle doch – genauso wie auch Microsoft bei der Xbox One – die PS4-Titel für den PC freigeben. Nachdem es bereits inoffizielle Varianten gibt, bestätigte der Konsolen-Hersteller ein solches Feature offiziell.

Allerdings gibt es zum Remote Play für die PlayStation 4 zum PC oder zum Mac noch keinerlei mehr Details, als dass Sony daran arbeitet. Wie es genau funktionieren wird und ob wir dazu PlayStation Plus benötigen, ist unklar. Auch der Release-Termin steht derzeit noch in den Sternen.

Video: Die besten PS4-Spiele 2015

PlayStation Now von Sony kurz vor Release

Klar ist aber, dass es sich bei dem Remote Play um In-Home-Streaming handelt. Das heißt, die PlayStation 4 wird genauso wie auch bei der PlayStation Vita verknüpft. So spielen wir immer noch auf der Konsole im Wohnzimmer, die dabei auch laufen muss, es wird lediglich das Bild auf das Display vom PC oder vom Mac übertragen.

Wer gar keine Konsole von Sony besitzt und eigentlich auch Spiele der PlayStation 4 nur auf dem PC zocken wollte, kann übrigens lieber auf PlayStation Now warten. Das ist ebenfalls ein Streaming-Service, bei dem der Titel aber auf Servern von Sony gespielt und das Bild anschließend übertragen wird. Eine Hardware ist hier nicht nötig.

Q Quelle: PlayStation-Chef Shuhei Yoshida / Twitter M Noch mehr News anzeigen
News

PlayStation 4: PS4 Neo erscheint noch 2016Sony will seine neue Konsole PS4 Neo noch in diesem Jahr auf den Markt veröffentlichen. Die Premiumversion der PlayStation 4 soll über stärkere Hardware und ...

PlayStation 4: Sony arbeitet an neuer Controller-VersionMit der PlayStation 4 Neo könnte uns ein brandneuer Dualshock-Controller erwarten. Der soll unter anderem über eine integrierte Bluetooth-Antenne verfügen.

PlayStation 4: Alle PS4-Spiele laufen auf neuer Neo-KonsoleSony hat sich nach der offiziellen Ankündigung der PlayStation 4 Neo zum ersten Mal zu den Details der Konsole geäußert. Demnach gäbe es keine Exklusivtitel, ...

Noch mehr News zu PlayStation 4 anzeigen
Kommentare
Aktuell angesagt

Total War: Warhammer: Fantasy-Epos goes EchtzeitstrategieMan nehme einen Klassiker der Tabletop- und Pen&Paper-Fantasywelt, mische ihn mit einem nicht minder etablierten Echtzeitstrategiespiel und bewundere das ...

E3 2016: Die 3 besten Spiele der E3 2016Sie haben uns am meisten beeindruckt, geflasht und von den Socken gehauen. Hunderte Spiele gab es bei der E3 2016 zu sehen, doch nur wenige haben unsere ...

One Piece: Burning Blood: Das japanische Beat'em Up im TestVor kurzer Zeit kam One Piece: Burning Blood auf den deutschen Markt. Bandai Namco präsentiert hier einen weiteren Ableger rund um Ruffy, Nami, Chopper und die ...

Wir empfehlen dir

Uncharted 4 erhält ersten Multiplayer-DLC!

Weekly-News - Die wichtigsten Meldungen der letzten 7 Tage

2008 - 2016 PlayNation.de
Ein Angebot der PlayMassive GmbH
Impressum - Das Team - Nutzungsbestimmungen - Werbung / Mediadaten - GTAnext.de
*gesponserter Link