News vom 06.04.2017 - 16:41 Uhr - Kommentieren (0)
Persona 5 Screenshot

Wer Persona 5 streamen will, sollte aufpassen, denn Atlus hat strikte Richtlinien aufgestellt. Wer diese nicht beachtet, könnte seinen Channel verlieren!

In einem Blogpost zum Release des JRPGs Persona 5 hat Atlus Richtlinien für das Streamen und Hochladen von Videos zum Spiel veröffentlicht. Was erst einmal ungewöhnlich klingt, hat aber einen guten Grund: Der japanische Publisher hat seiner amerikanischen Niederlassung strikte Vorgaben gemacht und wer diese nicht umsetzt, riskiert Konsequenzen.

So bittet Atlus die Nutzer, nicht zu spoilern und deswegen zum Beispiel keine Videos der Endsequenzen zu den Dungeons aufzunehmen. Zudem sollen keine Videos veröffentlicht werden, die sich lediglich auf Zwischensequenzen konzentrieren. Weiterhin muss die Länge eines jeden einzelnen Videos unter 90 Minuten bleiben. So weit ist das alles wie eine Bitte an die Community formuliert.

In dem Abschnitt für Streamer sticht allerdings heraus, dass der Publisher hier deutlich restriktiver ist. Für Streamer gilt: Keine Inhalte aus dem Spiel ab einem bestimmten Zeitpunkt, sonst drohen Strafen. Der Zeitpunkt ist dabei als der 7. Juli (In-Game-Zeit) definiert. Hier zeigt sich Atlus außerdem wenig kulant. Mit einem Verweis auf Atlus in Japan schreibt die amerikanische Niederlassung: "Wer sich dafür entscheidet, Inhalte nach dem 7. Juli zu streamen, riskiert einen Content-ID-Anspruch oder, noch schlimmer, eine Urheberrechtsverwarnung beziehungsweise eine Kontensperre." 

Der Publisher betont allerdings am Schluss, dass Persona 5 ein "extremer Sonderfall" sei und derzeit offene Gespräche darüber geführt werden, wie sich die Video- und Streaming-Richtlinien weiterentwickeln könnten. 

Siehe auch: Atlus persona 5 streaming Twitch Verbot
Quelle: Atlus

Seitenauswahl

Infos zu Persona 5

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu Persona 5
Persona 5 - Sonderedition angeblich mit Gefahrenstoffen versehen Aufgrund angeblicher Gefahrenstoffe in einer Edition des Rollenspiels Persona 5, wurden viele Bestellungen in den USA storniert. Atlus versuchte, das Problem zu lösen.
Artikel zu Persona 5
Persona 5 - Spieler nerven die Einwohner Tokyos enorm Die Bewohner eines Stadteils in Tokyo sind verärgert über Spieler von Persona 5, deren Fandom soweit geht, dass sie die Schauplätze des Games in der realen Welt beschädigen und vermüllen.
Von Haris Odobasic Unser Team
News zu The Lion's Song

The Lion's Song - Wir haben das Finale des narrativen Adventures getestet

25.07.

Games with Gold - Diese Xbox-Spiele gibt es im August kostenlos

25.07.

Killing Floor 2 - Zeitexklusive Inhalte für die Xbox One bestätigt

25.07.

Pyre - Launch-Trailer zum Action-RPG von Supergiant Games

25.07.

Splatoon 2 - Launch-Trailer zum bunten Shooter

25.07.

Games - Overcooked erscheint für die Nintendo Switch

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!