Overwatch: Torbjörn-Nerf und andere Details im Beta-Patch

Von Ben Brüninghaus am 21.02.2016 - 09:00 Uhr - Overwatch News

Die Closed-Beta von Overwatch befindet sich momentan im zweiten Durchlauf. Mit dem neuesten Patch wurden unter anderem Charaktere wie Torbjörn und Bastion stark geschwächt. 

Overwatch - Torbjörn-Nerf und andere Details im Beta-Patch

Nunmehr erscheint ein Patch für die Closed-Beta von Overwatch, der einige Änderungen an den Charakteren vornimmt. Die Stimmen in Bezug auf Torbjörn ließen des Öfteren viel Negatives verlauten, da der kleine Konstrukteur vielen zu mächtig erschien. Die Geschütztürme machten ordentlich Schaden und auch sonst war er ein starker Gegner, da die Türme jederzeit neu konstruiert werden konnten. Genauso wie beim Charakter Bastion sorgte das bei den Spielern für Unmut. Das laufende Geschütz, das sich zudem selbst heilen kann, war ebenfalls nur schwer zu besiegen. 

Nun haben die Entwickler interveniert, denn Blizzard hat beide Helden sehr stark abgeschwächt. Der Nerf greift primär bei den beiden Helden, aber auch andere Änderungen wurden am Spiel vorgenommen. Untenstehend haben wir die Patch-Notes für euch aufgeführt. 

Allgemeine Änderungen

  • Die Spielerempfehlung am Ende des Matches wurde überarbeitet.
  • Die Abklingzeit der "Sprüche" wurde erhöht.


Die Heldenbalance

Bastion

  1. Konfiguration Aufklärer
    - Maximale Waffenstreuung um 25 Prozent reduziert.
  2. Konfiguration Geschütz
    - Erhält keine zusätzliche Rüstung mehr.
    - Änderungen am Waffenschaden

D.Va

  1. Ihr Mech ist nicht mehr bewegungsunfähig, nachdem er gerufen wurde.
  2. Selbstzerstörung
    - Die Ulti lädt auch passiv auf, während D.Va tot oder ihr Mech zerstört ist.
  3. Mech anfordern
    - Die Kosten wurden um 20 Prozent reduziert.

Mei

  1. Endothermischer Strahler
    - Sekundärer Feuermodus -> Munitionskosten von 50 auf 40 reduziert.

Mercy

  1. Schutzengel
    - Kann nicht mehr tote Mitspieler anvisieren.

Törbjörn

  1. Schaden des Geschützturms von 16 auf 14 reduziert
  2. Turmreparatur von 100 auf 50 pro Hammerschlag reduziert.
  3. Bolzenkanone
    - Maximale Munition von 20 auf 18 reduziert.
  4. Sekundärer Feuermodus
    -Munitionskosten von 5 auf 3 reduziert.
     

Bug Fixes

  • Tracer kann sich nicht mehr an diversen Stellen aus Versehen von der Karte warpen.
  • Blaue Effekte werden jetzt nicht mehr teilweise grün dargestellt.
  • Der Client sollte jetzt nicht mehr abstürzen, wenn mehrere Lootboxes gleichzeitig geöffnet werden.
  • Mehrere Absturzquellen des Clients wurden behoben.
  • Zenyatta bekommt nicht mehr unverhältnismäßig viele Punkte für Kill-Assists bei der Auswahl vom Highlight des Spiels.
  • Die visuelle Darstellung im "Beobachter-Modus" wurde verbessert.

Q Gesehen auf: Buffed M Noch mehr News anzeigen
Entwickler: Blizzard Genre: Action-Shooter Plattformen: PC, PS4, XONE Release-Termine hier ansehen Alle Infos auf einen Blick und bewerten Spiel bestellen
News

Overwatch: Neuer digitaler Comic 'Old Soldiers' veröffentlichtDer neue digitale Comic 'Old Soldiers' wurde kürzlich veröffentlicht und handelt von Reaper, Soldiert 76 und der neuen Heldin Ana Amari. 

Overwatch: 'Wir wollen jeden Monat eine coole Neuheit ins Spiel bringen'Blizzards Ziel für ihren kompetitiven Team-Shooter Overwatch ist ganz klar: Mehr Abwechslung bei gleichbleibender Qualität. Die Spieler sollen regelmäßig neue ...

Overwatch: Update: Ana ab sofort auf allen Servern verfügbar inkl. Balancing-ÄnderungenAna Amari ist nun auf allen Servern spielbar. Mit ihr kam ein umfangreicher Patch, der zahlreiche Änderungen am Gameplay und somit am Balancing vornimmt. 

Noch mehr News zu Overwatch anzeigen
Kommentare
Aktuell angesagt

I Am Setsuna: Das nostalgische Rollenspiel im TestDie Tokyo JRPG Factory bringt mit I am Setsuna ein japanisches Rollenspiel mit Retro-Charme auf den Markt. In ihrem ersten Werk setzen die Entwickler voll auf ...

Nintendo: Das NES feiert mit dem Nintendo Classic Mini ein ComebackÜberraschend enthüllte Nintendo am Donnerstag das Nintendo Classic Mini. Eine Konsole im Kleinformat, mit der ihr NES-Klassiker für kleines Geld stilecht mit ...

The Lion's Song: Episode 1 – Silence: Kostenlose Indie-Perle oder doch alles umsonst?In The Lion's Song: Episode 1 – Silence von Entwickler und Publisher Mi'pu'mi Games schlüpfen wir in die Haut der jungen Musikstudentin Wilma. ...

Wir empfehlen dir

Schon bald gibt es endlich neue Infos und Bilder zu Lost Ark

Video zeigt Inhalte der Goodie Bag zur BlizzCon 2016 schon vorab

Auf dieser Live-Karte findet ihr die Orte aller Pokémon in Pokémon Go

2008 - 2016 PlayNation.de
Ein Angebot der PlayMassive GmbH
Impressum - Das Team - Nutzungsbestimmungen - GTAnext.de
*gesponserter Link