Overwatch Screenshot

Overwatch: Server-Tickrate bereitet Probleme

08.06.2016 - 17:31

Die Server-Tickrate soll laut Spekulationen für das Spieler-Erschießen durch Wände verantwortlich sein. Jeff Kaplan meldet sich diesbezüglich zu Wort, es sei nur ein Missverständnis. Außerdem einige Informationen zu neuen Helden und Karten.

Teilen Tweet Kommentieren

Erst kürzlich berichteten wir über den Erfolg, den der neue Titel Overwatch aus dem Hause Blizzard einfahren konnte. So verbuchten sie bereits wenige Tage nach der Veröffentlichung über 7 Millionen Spieler. Bis dato gibt es noch keine genauen Details über neue Helden oder Karten, doch Jeff Kaplan äußerte sich dahingehend, dass man den aktuellen Content vorerst stabilisieren möchte, bevor es an neue Inhalte geht, die die unfertige Balance beeinflussen und somit dem Spiel schaden könnten. Diesbezüglich wird derzeit an McCree und D.Va gearbeitet, die bisher viel negative Kritik einstecken mussten. Im Sommer könne man möglicherweise mit neuen Informationen zu Helden und Karten rechnen.

Probleme mit der Server-Tickrate

Derzeit kursierten einige Missverständnisse im Netz, gibt Game Director Jeff Kaplan jetzt in einer Stellungnahme zu verstehen. Das Gefühl, dass andere Spieler durch Wände schießen könnten, fundierte nicht etwa in selbiger Tatsache oder in der Tickrate der Server. Diese Problematik sei der Aktualisierung der Client-Seite zuzuschreiben, da die Server mit schnellen und stabilen 60 Hz funktionieren. Das bedeutet, dass die Darstellungen in der Kill-Cam schlichtweg Fehler aufweisen können und nicht den tatsächlichen Sachverhalt aufzeigen.

Die Option 'High Bandwidth' kann von den Spielern im Hauptmenü ausgewählt werden. Dies funktioniert jedoch nur in Custom-Matches. Die Quick-Matches sind bis dato noch nicht mit dieser Funktion ausgestattet. Die Entwickler sind bereits informiert und möchten Sachverhalt auf lange Sicht Abhilfe verschaffen. Es ist seitens der Entwickler nicht möglich die hohe Bandbreite als Standard einzustellen, da Spieler, die nicht über solch eine Bandbreite verfügen, nicht in der Lage wären Overwatch zu spielen. Hier sind andere Lösungen gefragt.

Geschrieben von Ben BrüninghausDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Overwatch: Buffs und Nerfs im nächsten Update

Ein neuer Patch steht an und wurde bereits auf den Testservern von Overwatch veröffentlicht. Es gibt diverse Buffs und Nerfs für etwaige Charaktere. Beispielsweise steht Ana und ihre ...

Overwatch: Update für Eichenwalde und Mercy: Patch-Notes von Blizzard

Zu Overwatch ist ein neues Update erschienen, das unter anderem einige Änderungen auf der Eichenwalde-Map und den Mercy-Highlights einführt. Blizzard behob außerdem Bugs, darunter ein ...

Overwatch: Spieler auf Twitter will erster Account auf Level 1000 sein

Wer im Team-Shooter Overwatch von Blizzard fleißig die Gegner erledigt und Zeit in den Titel investiert, der steigt stetig im Level auf und bekommt dafür die Lootboxen. Ein Franzose ...
Noch mehr News anzeigen

Kommentare

Tipps