PLAYNATION NEWS Ouya

Ouya - Konsole eingestellt - Übernahme durch Razer

Von Sascha Scheuß - News vom 28.07.2015, 11:45 Uhr
Ouya Screenshot

Die Konsole OUYA wird künftig nicht weiter produziert oder verkauft - dafür sorgt die Übernahme vom Hardware-Giganten Razer. Man wolle sich an eigene Ideen setzen und diese realisieren.

Vor wenigen Wochen brodelte die Gerüchteküche bereits über und man munkelte, dass Razer den Anbieter der OUYA-Konsole übernehmen wird. Heute ist es offiziell und das Schicksal der Android-Konsole besiegelt. Demnach wird die OUYA nicht weiter produziert oder verkauft werden - wann genau die Verkäufe gestoppt werden ist noch nicht bekannt.

Razer hat es nämlich nicht auf die Konsole abgesehen, vielmehr geht es bei dem Deal um die Software, den "Content-Catalog" und die allgemeine Nutzerbasis. Nutzer der OUYA können all ihre Daten und Spiele auf die Forge TV-Konsole von Andoid übertragen, außerdem plant Razer große Rabatte auf eigene Hardware und Promotion-Aktionen. Wie viel Geld bei dem Deal über den Tisch gingen, wollen beide Seiten nicht verraten.

KOMMENTARE

News & Videos zu Ouya

Ouya Ouya - Neue Version steht zum Verkauf bereit Ouya Ouya - Weiße 16 GB-Version vorbestellen Ouya Ouya - Gründerin gesteht viele Fehler ein Ouya Ouya - Release-Termin für Deutschland steht fest Release-Vorschau Release-Vorschau - Diese Spiele erscheinen nächste Woche! Resident Evil 2 Resident Evil 2 - Remake könnte das bestaussehende Spiel der Reihe werden
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - "Wir haben große Hoffnungen"