PLAYNATION NEWS Ouya

Ouya - Kickstarter-Projekt macht mehr als eine Millionen Dollar in wenigen Stunden: Die neue Konsole kommt!

Von Dennis Schaffrath - News vom 11.07.2012, 09:01 Uhr

Die frisch gestartete Kickstarter-Kampagne zur Gaming-Konsole Ouya überzeugte so sehr, dass man mehr als 1,6 Millionen Dollar an einem halben Tag einspielte.

Mit Ouya möchte man eine neue Konsole auf den Markt bringen, welche auf einer speziell angefertigten Version des Android-Betriebssystems aufbaut und dementsprechend sowohl für Spieler, als auch für Entwickler eine offene Plattform darstellt. Jeder Entwickler ist Willkommen und darf sein Spiel auf der Konsole anbieten, vorausgesetzt er hält sich an einige Regeln. 

Während diese Regeln bei den großen Kollegen von Nintendo, Microsoft und Sony umfangreich ausfallen und schon das ein oder andere Projekt haben abblitzen lassen, wird man sich bei der Ouya, ähnlich wie bei Apples AppStore, lediglich darauf konzentrieren, dass die angebotenen Games und Apps weder Urheberechtsverletzungen noch pornografische oder rassistische Inhalte enthalten werden. Zudem darf jeder Entwickler den Preis seines Spiels selbst bestimmen, muss allerdings eine kostenlose Demo zur Verfügung stellen. Auch Free2Play-Games werden auf der Kickstarter-Seite des Projekts hoch angepriesen. 

Wie man nun feststellen musste, kommt dieses Prinzip sowohl bei Entwicklern als auch bei Konsumenten extrem gut an, denn binnen weniger Stunden ist man bereits über das Ziel hinaus geschossen und hat anstelle der geplanten 950.000 US-Dollar in dreißig Tagen bereits 1,6 Millionen US-Dollar Spendengelder erhalten. Es bleibt lediglich zu hoffen, dass die Damen und Herren hinter der Konsole keinen kollektiven Herzinfarkt erlitten haben, während sie beim stündlichen Druck auf den Refresh-Button feststellen mussten, dass in so kurzer Zeit jeweils 100.000 US-Dollar mehr auf das Konto der Amerikaner fließt. Die Kickstarter-Kampagne hat, wie bereits erwähnt, grade erst gestartet und wird im Verlauf der nächsten 29 Tage sicherlich noch die zwei Millionen Dollar Marke knacken. 

Während viele Spieler sicherlich grade in Euphorie ausbrechen, sehen Experten die Konsole derzeit in einem eher kritischen Blickwinkel. So ist es zwar unglaublich, wie viel Geld man in so geringer Zeit machen konnte, dennoch sind selbst zwei Millionen Dollar nicht grade viel, wenn es darum geht eine Heimkonsole markttauglich zu gestalten. Dazu kommt, dass bislang noch keine Spiele für die Konsole bestätigt wurden sind, auch wenn bekannte Persönlichkeiten wie Notch, Erfinder von Minecraft, Brian Fargo, Gründer von inXile Entertainment und andere große Namen dem Gerät halbwegs schöne Augen machen. Ganz böse Zungen behaupten sogar, dass die Ouya nichts anderes als ein Tablet mit Fernsehanschluss sei. Wie sich das Gerät im Endeffekt schlagen wird, kann nun noch keiner sagen.

Als Gamer interessiert man sich letztendlich natürlich für die Hardware-Spezifikationen der Konsole, doch lasst euch gleich gesagt haben, dass andere, zugegeben auch teurere, Android-Geräte wie das Samsung Galaxy S3 mit teilweise besserer Hardware daher kommen. Das heißt allerdings nicht, dass es nicht möglich sein wird grafisch anspruchsvollere Titel auf die Konsole zu portieren.

Die Konsole

● Tegra 3 -- Quad-core processor
● 1 GB LPDDR2 RAM
● 8 GB on-board flash
● HDMI connection to the TV at 1080p HD
● WiFi 802.11bgn
● Bluetooth LE 4.0
● Enclosure opens with standard screws

Der Controller

● Wireless controller with 2.4Ghz RF
● Standard game controls (two analog sticks, d-pad, eight action buttons, a system button)
● Touchpad, for porting mobile games more easily
● 2x AA batteries
● Enclosure opens with standard screws

Das Betriebssystem

● Android 4.0
● Custom TV UI
●Integrated custom game store -- find and download games (and other apps)
● Includes SDK for game development
● Ability to root device without voiding warranty

Wir blicken gespannt auf die Zukunft der Konsole und wünschen den Entwicklern bei ihrem riesigen Vorhaben selbstverständlich alles Gute.

KOMMENTARE

News & Videos zu Ouya

Ouya Ouya - Neue Version steht zum Verkauf bereit Ouya Ouya - Weiße 16 GB-Version vorbestellen Ouya Ouya - Gründerin gesteht viele Fehler ein Ouya Ouya - Release-Termin für Deutschland steht fest Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4 Call of Duty: Black Ops 4 Call of Duty: Black Ops 4 - Kein Season Pass für den Multiplayer, dafür Gratis-Maps
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Zweiter Weltkrieg als Setting bestätigt