PLAYNATION NEWS Origin

Origin - Electronic Arts lockert Origin für gebannte Spieler auf

Von Dennis Werth - News vom 16.04.2012, 13:49 Uhr

Wer in einem Mehrspieler-Match eines Online-Titels, wie beispielsweise Battlefield 3 gebannt wurde, der konnte bis dato nicht auf Singleplayer-Inhalte zurückgreifen, da Origin eine Sperrung verursachte. Ganz klar, dass Spieler sich damit nicht anfreunden und ihr digitales Gut, welches bezahlt wurde, nutzen möchten, wenn auch nicht im Online-Modus. Deshalb lockert Electronic Arts die Bannsperre und lässt gesperrte Nutzer ab sofort wieder an die Solo-Abschnitte. Dieser Schritt dürfte insbesondere Sinn ergeben, wenn man den Aspekt beachtet, dass EA somit Klagen aus dem Weg geht. 

Offiziell verkündet der Publisher deshalb: "Wenn ihr euch mit einem deaktivierten Account konfrontiert seht, bedachtet bitte, dass ihre eure EA-Titel weiterhin im Singleplayer spielen könnt. Bei PC-Spielen müsst ihr lediglich den Offline-Modus aktivieren, um Spiele mit einem deaktivierten Account spielen zu können. Sucht in Origin den entsprechenden Tab auf und wählte den Offline-Modus aus"

KOMMENTARE

News & Videos zu Origin

Origin Origin - Satte Rabatte im Origin Holiday Sale Origin Origin - Battlefield 1 und Titanfall 2 bald bei EA Access Origin Origin - Medal of Honor Pacific Assault kostenlos - Gratis abstauben! Origin Origin - Access-Programm eine Woche lang kostenlos testen Origin Origin - Theme Hospital kostenlos bei Origin GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake