No Man's Sky Screenshot

No Man's Sky: Steam, Sony und Amazon bieten Rückerstattungen an

28.08.2016 - 16:08

Die Spieler sind so sauer über die vielen nicht in No Man's Sky enthaltenen Features, dass die Händler einspringen müssen. Steam, Amazon und Sony bieten Rückerstattungen aufgrund schlechter Performance und irreführender Werbung an.

Teilen Tweet Kommentieren

Eieiei, was war das für 1 Launch: Der Hoffnungsträger No Man's Sky hat trotz hervorragender Verkaufszahlen einen katastrophalen Launch hingelegt. Spieler beklagen sich über versprochene, aber nicht enthaltene Features, irreführende Werbung und schlechte Performance.

Die hohe Anzahl an Spielern, die von den einzelnen Online- und Retail-Händlern eine Rückerstattung fordern, sorgt nun dafür, dass dies beinahe automatisch geschieht. Sowohl Steam, als auch Sony und Amazon bieten derzeit Rückerstattungen für No Man's Sky an.

Gelassener: Refunds auf Steam

Offiziell kann man ein Spiel bei Steam nur dann zurückgeben, wenn man weniger als zwei Stunden Spielzeit und den Titel vor weniger als zwei Wochen erworben hat. Anscheinend sieht Betreiber Valve die Regelung angesichts der immensen Nachfrage nach Rückerstattungen nun aber gelassener.

Um eine Erstattung zu erwirken, muss lediglich ein Support-Ticket eröffnet werden, in dem explizit erklärt wird, dass No Man's Sky nicht die versprochenen Anforderungen erfüllt. Selbstverständlich sollte man eine Rückerstattung nur anfordern, wenn man unzufrieden mit dem Spiel ist - und nicht, um, wie viele es tun, Schaden anzurichten.

Auch GOG und Humble Bundle

Bei Sony und Amazon gehören Rückerstattungen zum guten Ton, auch hier bieten die Unternehmen Kompensation an, falls man sich beim Kundensupport meldet. Der kopierschutzfreie Online-Händler GOG bietet Erstattungen für sämtliche Käufe an, die innerhalb der letzten 30 Tage getätigt wurden. Auch Humble Bundle gehört wohl zu den Händlern, die Erstattungen anbieten.

Wer also unzufrieden ist, kann sich sein Geld zurück holen. Für mehr Gaming-Angebote, schaut hier vorbei.*

Geschrieben von Wladislav SidorovDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

No Man's Sky: Erster DLC enthält neue Musik

Bald bekommen wir unseren ersten DLC zu No Man's Sky und erhoffen uns ein wenig mehr Content für das Spiel. Bislang ist immerhin neue Musik bestätigt worden.

No Man's Sky: Sony-Chef kritisiert Werbe-Strategie

Zu No Man's Sky wurde viel versprochen, das es am Ende gar nicht im Spiel gab – und viele Spieler auf PC und PlayStation 4 enttäuschte. Zu diesem Schluss kommt auch Sony-Präsident ...

No Man's Sky: Spielerzahl massiv gesunken

Zum Launch vor wenigen Wochen konnte der Weltraum-Titel No Man's Sky hervorragende Spielerzahlen verzeichnen. Diese sind mittlerweile allerdings massiv gesunken, wie aus einer ...
Noch mehr News anzeigen

Kommentare

Tipps