No Man's Sky: Ab wie vielen Stunden sollte ein Spiel gekauft werden müssen?

02.09.2016 - 17:00

Wie viele Stunden sollten Spieler ein Game eigentlich anzocken dürfen, ehe sie es nicht mehr zurückgeben dürfen? Genau diese Frage steht momentan im Raum, aufgrund des missglückten Starts von No Man's Sky. Viele Spieler sind enttäuscht und möchten den Kaufpreis zurückerstattet bekommen - doch auch nach 50 Stunden Spielzeit?

Teilen Tweet Kommentieren

Heute ist Freitag und das heißt, dass es eine brandneue Ausgabe der Gaming News hier auf PlayNation.de gibt. Unter anderem sprechen wir in der aktuellen Ausgabe über den Weltraum-Titel No Man's Sky von Hello Games und Sony. Nach dem Hype im Vorfeld, sind nun viele Spieler aufgrund von fehlenden Features enttäuscht und möchten ihren Kaufpreis erstattet bekommen.

Doch nach wie vielen Stunden ist die Rückerstattung eigentlich noch legitim? Außerdem sprechen wir über den Mutterkonzern von CD Projekt Red, dem Studio das für die The Witcher-Reihe verantwortlich ist. Natürlich darf auch ein süßer Hamster nicht fehlen. 

Alle News im Überblick!

Für mehr Details empfehlen wir euch die passenden News zum Thema!

Zum Video: Sind wir Spieler Diebe? Gaming News
Geschrieben von Patrik HasbergDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

No Man's Sky: Britische Werbeaufsicht ermittelt gegen Entwickler

Die britische Werbeaufsicht ermittelt gegen die Entwickler von No Man's Sky. Im Rahmen eines Verfahrens wird Hello Games irreführende Werbung vorgeworfen.

No Man's Sky: Erster DLC enthält neue Musik

Bald bekommen wir unseren ersten DLC zu No Man's Sky und erhoffen uns ein wenig mehr Content für das Spiel. Bislang ist immerhin neue Musik bestätigt worden.

No Man's Sky: Sony-Chef kritisiert Werbe-Strategie

Zu No Man's Sky wurde viel versprochen, das es am Ende gar nicht im Spiel gab – und viele Spieler auf PC und PlayStation 4 enttäuschte. Zu diesem Schluss kommt auch Sony-Präsident ...
Noch mehr News anzeigen

Kommentare

Tipps