Nintendo Screenshot

Nintendo: Neue Lieferung von Mini-NES

28.11.2016 - 13:59

Weil die Konsole von Nintendo so begehrt ist und alle Exemplare ausverkauft waren, kündigt Nintendo via Twitter jetzt an, dass ein Nachschub der Mini-NES vor der Türe steht.

Teilen Tweet Kommentieren

Nintendo ist im Hype und nachdem die halbe Welt über die Nintendo Switch redet, erobert eine neue alte Konsole die Herzen der wartenden Retro-Freunde. Die Mini-NES erschien in diesem Monat weltweit und sorgte für eine hervorragende Resonanz. Auf der Konsole könnt ihr 30 vorinstallierte Retro-Titel spielen, die damals für den Kasten erschienen sind. Das alles an eurem HD-Fernseher und deutlich vereinfachter Bedienung.

Da ist es nur logisch, dass die Nintendo Classic Mini nach nur wenigen Tagen restlos ausverkauft war. Die Elektronikläden wurden gestürmt und selbst im Internet waren alle offiziellen Exemplare vergriffen. Das führte zu einem kleinen Skandal, denn die eigentlich 70 Euro teure Mini-NES wurde auf Auktionsplattformen für das zehnfache verkauft.

Doch jetzt soll es laut Nintendo wieder Nachschub geben und dem ein oder anderen doch noch ein friedvolles Weihnachtsfest bescheren. Auf Twitter gab man an, dass Nachlieferungen für Weihnachten und Anfang 2017 in Arbeit sind.

"Aufgrund zahlreicher Kundenanfragen: Wir arbeiten an NES Mini-Nachlieferungen für Weihnachten und Anfang 2017. Danke für euer Verständnis"

Geschrieben von Sascha ScheußDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Nintendo: Neue Lieferung von Mini-NES

Weil die Konsole von Nintendo so begehrt ist und alle Exemplare ausverkauft waren, kündigt Nintendo via Twitter jetzt an, dass ein Nachschub der Mini-NES vor der Türe steht.

Nintendo: NX soll diese oder nächste Woche enthüllt werden

Wie es aussieht, müssen wir nicht mehr lange warten. Laut Insider Emily Rogers soll die Nintendo NX wohl diese oder nächste Woche offiziell enthüllt werden

Nintendo: So alt ist Mario wirklich

Wer sich schon immer einmal gefragt hat, wie alt Mario wirklich ist, bekommt jetzt die Antwort von Shigeru Miyamoto persönlich. So viel dürfen wir verraten: Wir hätten nicht damit gerechnet.
Noch mehr News anzeigen

Tipps