Von Andre Holt | News vom 01.10.2017 - 12:06 Uhr - Kommentieren
Nintendo Screenshot

Bisher ließ es sich nur vermuten, doch jetzt wurde es offiziell bestätigt: Der ehemalige Klempner Mario schlägt in Super Mario World seinen Begleiter Yoshi auf den Hinterkopf. Durch den Schlag streckt Yoshi daraufhin seine Zunge heraus.

Bis heute handelt es sich bei Super Mario World für das SNES aus Sicht vieler Fans um eines der besten Videospiele aller Zeiten. Das Spiel, das in Europa vor mittlerweile 25 Jahren erschien, ist dabei spätestens seit der Veröffentlichung des SNES Mini Classic wieder in aller Munde und erfreut auch Spieler, die bisher nicht die Gelegenheit hatten, den Titel zu spielen.

Mario schlägt Yoshi

Dabei zelebrieren wir seit Jahrzehnten offenbar einen Tierquäler - wenn man Yoshi als Tier bezeichnen will - in jedem Falle aber einen Mann, der seine Begleiter schlägt. Im Zuge der Veröffentlichung des SNES Mini Classic stellte Nintendo einige Interviews mit den Entwicklern der damaligen Spiele zur Verfügung und so kamen einige bisher unbekannte Details ans Licht. Eines der Interviews beinhaltet Takashi Tezuka, der den Posten als Director bei Super Mario World übernahm, und Shigefumi Hino, der für das Grafik- und Charakter-Design zuständig war.

So dürfte jeder Spieler von Super Mario World kennen, dass Mario auf Yoshi sitzt und dieser auf Knopfdruck seine Zunge heraus streckt. Laut Hino handelt es sich bei dieser Aktion um einen Schlag von Mario an Yoshis Hinterkopf. Überrascht durch diese Tat streckt Yoshi seine Zunge raus und kann beispielsweise Gegner auffressen. Mario ist also keinesfalls so unschuldig wie man bisher dachte.

Während wir Super Mario Maker entwickelten, kam das Thema auf, was Mario eigentlich mit seinem Arm macht, wenn Yoshi seine Zunge in Super Mario heraus streckt. Viele Leute im Team dachten, dass Mario nach vorne zeigt und so etwas wie "Los!" sagt.

Aber eigentlich zeichnete ich das Artwork mit der Intention, dass Mario Yoshi auf den Kopf schlägt und Yoshi aus Überraschung die Zunge hinaus streckt."

Ein brutaler und unzufriedener Mann

Selbst das Geräusch, dass während der Aktion gemacht wird, soll den Schlag und Yoshis Überraschung unterstützen. Hino habe sich mittlerweile aber angewöhnt zu sagen, dass Mario einfach nach vorne zeigt, da dies weniger brutal als die Wahrheit sei. Zusätzlich merkte er an, dass es sich bei Yoshis Sattel um einen Panzer handle und die Spezies des treuen Begleiters den Schildkröten zuzuordnen sei.

All diese zusätzlichen Infos machen das Bild des ehemaligen Klempners keinesfalls besser und es bleibt das Bild eines mordenden und tierquälenden Verrückten.

Der ehemalige  Klempner Mario schlägt seit Jahrzehnten seinen Begleiter Yoshi in Super Mario World.

Quelle: Gamezone

Seitenauswahl

Artikel zu Nintendo
Nintendo - 5 Euro eShop-Guthaben über PayPal geschenkt Nur für kurze Zeit schenkt euch Nintendo 5 Euro bei eurem nächsten Einkauf über PayPal. Bei einem Kauf von 20 Euro bekommt ihr direkt 5 Euro Rabatt, auch beim Erwerb von eShop-Guthaben.
Artikel zu Nintendo
Nintendo - Mario ist ganz offiziell kein Klempner mehr Der wohl bekannteste Videospielcharakter aller Zeiten hat ganz offiziell seinen Job an den Nagel gehängt: Wie Nintendo jetzt indirekt mitteilte, ist Mario seit Jahren kein Klempner mehr und ...
News zu Visceral Games

Visceral Games - EA schließt Entwicklerstudio, Star Wars-Projekt wird stark verändert

19.10.

CS:GO - Update bringt neues Dust 2

19.10.

Nintendo Switch - System-Update 4.0.0 erschienen - Patchnotes

18.10.

Windows 10 - Neues Update macht Gaming flüssiger

18.10.

Borderlands 3 - Entwicklung erneut bestätigt: Autoren gesucht

18.10.

Call of Duty - Wie Activision euch dazu zwingen wollte, Mikrotransaktionen zu kaufen

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!

TOP GAMES

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5