Von Andre Holt | News vom 04.09.2017 - 19:28 Uhr - Kommentieren
Nintendo Screenshot

Der wohl bekannteste Videospielcharakter aller Zeiten hat ganz offiziell seinen Job an den Nagel gehängt: Wie Nintendo jetzt indirekt mitteilte, ist Mario seit Jahren kein Klempner mehr und als ein Allround-Talent anzusehen.

Kein Charakter in der Videospielgeschichte ist so bekannt, wie ein dicklicher Italiener mit Schnauzbart und roten Klamotten: Super Mario oder einfach nur Mario. Der Charakter aus unzähligen Nintendo-Spielen blickt dabei auf eine lange Historie zurück und hatte seinen ersten Auftritt als Jumpman im Arcade-Spiel Donkey Kong aus dem Jahre 1981.

Seit Jahren kein Klempner mehr

Im Laufe der Jahre übte er unterschiedlichste Freizeitaktivitäten aus und trat als Sportler oder gar als Doktor auf. Dabei dürfte die erste Assoziation bezüglich Marios Beruf jedoch ganz klar zu beantworten sein: Er ist hauptberuflich Klempner. Dies ist aber offenbar schon seit Jahren nicht mehr der Fall. Auf der offiziellen japanischen Seite von Nintendo lässt sich im Profil von Mario folgendes lesen:

"Immer sportlich, egal ob Tennis oder Baseball, Fußball oder Autorennen, er [Mario] macht alles cool. In der Tat scheint er auch vor einer langen Zeit als Klempner gearbeitet zu haben..."

Ist Mario jetzt arbeitlos?

Laut dieser Aussage ist der witzige Charakter also schon seit vielen Jahren kein Klempner mehr - was zugegeben wenig überraschend ist, denn in den Spielen macht er wahrscheinlich Alles - außer Rohre reparieren. Die Idee Mario als Klempner darzustellen, kam laut Erfinder Shigeru Miyamoto auf Basis des Spiels Mario Bros, bei dem er mit seinem Bruder Luigi nahezu die gesamte Zeit unter der Erde war. Das Setting schrie laut ihm einfach danach, Mario zum Klempner zu machen.

Für viele Fans von Mario dürfte es ein Schlag ins Gesicht sein, dass der charismatische Italiener seit Jahren offiziell arbeitslos ist und sein Geld nur durch das Retten von Prinzessinen oder durch unterschiedliche illegale Sportturniere verdient. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis die ersten Spenden-Hotlines für Mario geöffnet werden.

Der beliebte Videospielcharakter Mario ist ganz offiziell kein Klempner mehr. Dies teilte Nintendo indirekt mit.

Siehe auch: klempner mario Nintendo switch wii
Quelle: Kotaku

Seitenauswahl

Artikel zu Nintendo
Nintendo - Unternehmen wegen Design der Switch verklagt Das japanische Unternehmen Nintendo sieht sich mit einer neuen Klage konfrontiert: Laut der Firma Gamevice habe man das Design der Nintendo Switch bei dem eigenen Wikipad abgeschaut. Die ...
Artikel zu Nintendo
Nintendo - Yoshiaki Koizumi und Yoshio Sakamoto kommen auf die gamescom Nintendo hat für die gamescom 2017 zwei Stargäste für den Stand auf der Messe organisiert. Yoshiaki Koizumi und Yoshio Sakamoto werden Live-Präsentationen zu ihren aktuellen Projekten Super ...
News zu Project Cars 2

Project Cars 2 - Wir haben für euch die Rennsimulation getestet

19.09.

Nintendo Switch - Analyst geht von 130 Millionen verkauften Exemplaren aus

19.09.

Call of Duty WW2 - Deutsche Version erscheint ab 18 Jahren

19.09.

Zone of the Enders VR - Hideo Kojimas Klassiker kommt für die PlayStatoin VR

19.09.

Humble Bundle - Rise of the Tomb Raider fast geschenkt

19.09.

Battlefield 1 - Kostenloses Wochenende für Xbox Live Gold-Mitglieder

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!