Von Dustin Martin | News vom 14.01.2017 - 09:18 Uhr - Kommentieren
Nintendo Screenshot

Im Softwarecode der NES Classic Edition hat Nintendo eine geheime Botschaft für Hacker versteckt. Diese versuchten vor kurzem, die Mini-Konsole zu knacken und mehr als 30 Games aufzuspielen. Das gelang – aber erst nach dem Fund von Nintendos Nachricht.

Zum Launch der Nintendo NES Classic Edition war die kleine Retro-Konsole nahezu überall ausverkauft. Die Nachfrage war einfach zu hoch, als das Nintendo jeden Spieler mit einem Exemplar ausstatten konnte – auch heute sucht man den Mini-NES in vielen Läden noch vergeblich.

Nintendo hinterlässt Hackern versteckte Nachricht

Die Besitzer von einer NES Classic Edition können sich hingegen auf 30 NES-Titel freuen, die vorinstalliert auf der ungefähr 80 Euro teuren Konsole zum Starten bereitstehen. Einigen Technikfreunden hatte dies jedoch nicht gereicht – sie versuchten, mehr Games auf das Gerät zu bringen.

Bei der Suche im Programmcode der Software fanden die Hacker eine geheime Nachricht von Nintendo. So hat der Hersteller wohl damit gerechnet, dass Programmierer versuchen werden, in den Mini-NES einzudringen. Nintendo schrieb:

„This is the hanafuda captain speaking. Launching emulation in 3…2…1. Many efforts, tears and countless hours have been put into this jewel. So, please keep this place tidied up and don’t break everything! Cheers, the hanafuda captain.“

Mini-NES: „Nicht alles kaputt machen!“

Auf Deutsch übersetzt liest sich Nintendos Nachricht in etwa so:

„Hier ist der Kapitän der Hanafuda. Die Emulation wird gestartet in 3… 2… 1… Viele Anstrengungen, Tränen und unzählige Stunden sind in dieses Juwel geflossen. Also, halten Sie diesen Ort ordentlich und nicht alles kaputt machen! Prost, der Kapitän der Hanafuda.“

Angebot: Nintendo Classic Mini NES kaufen auf Amazon*

Quelle: GeeksULTD

Seitenauswahl

Artikel zu Nintendo
Nintendo - Mario schlägt Yoshi seit Jahrzehnten Bisher ließ es sich nur vermuten, doch jetzt wurde es offiziell bestätigt: Der ehemalige Klempner Mario schlägt in Super Mario World seinen Begleiter Yoshi auf den Hinterkopf. Durch den ...
Artikel zu Nintendo
Nintendo - Unternehmen geht gegen monetarisierte YouTube-Streams vor Nintendo hat offenbar kein Interesse mehr daran, dass ihre Spiele auf YouTube monetarisiert gestreamt werden. Dies verrät jetzt eine neue Mail des Nintendo Creators Program.
News zu Marvel Heroes

Marvel Heroes - Spieler fordern Rückerstattungen aufgrund von Serverabschaltungen

20.11.

The Elder Scrolls V: Skyrim - Virtual Reality-Immersion mit Kompromissen

20.11.

Animal Crossing: Pocket Camp - Release-Termin bekannt

20.11.

Amazon - PS Plus stark reduziert in der Cyber Monday Woche

20.11.

Valkyria Chronicles 4 - Sega kündigt neues Spiel an

20.11.

Twitch - Streamer bricht Embargo der neuen Pokémon-Spiele und wird gebannt

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!

TOP GAMES

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5