PLAYNATION NEWS Nintendo

Nintendo - Beerdigungszeremonie von Satoru Iwata

Von Dustin Martin - News vom 18.07.2015, 13:21 Uhr
Nintendo Screenshot

Der verstorbene Nintendo-Präsident Satoru Iwata wurde nun im Rahmen einer zweitägigen Beerdigungszeremonie zur Ruhe gebettet. Die Bestattung lief nach japanischen Tradition ab. Zur Ruhestätte kamen in den beiden Tagen über 4100 Menschen, teils auch mit Nintendo-Handhelds.

Nach dem Tod von Satoru Iwata am 11. Juli 2015 trauerte nicht nur die Belegschaft von Nintendo um ihren Präsidenten, sondern die ganze Videospiel-Community. Künstler aus der ganzen Welt zollten ihm mit eigenen Werken, Musikstücken oder Kurzfilmen Tribut. In den sozialen Netzwerken verneigten sich Kollegen und Unternehmen vor seinem Lebenswerk.

Ganz nach japanischer Tradition fand nun eine zweitägige Beerdigungszeremonie statt. Satoru Iwata, der bereits mit 55 Jahren einer Krebserkrankung erlag, wurde ihm Rahmen der Bestattung zu Grabe getragen. Über beide Tage hinweg kamen über 4100 Menschen aus der ganzen Welt, die mitunter auch symbolisch Nintendo-Handhelds wie den Nintendo 3DS zur Trauerfeier mitnahmen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Nintendo

Nintendo Nintendo - Profit um mehr als 500% gestiegen Nintendo Nintendo - Präsident Kimishima tritt zurück und neue Auslieferungszahlen der Switch Nintendo Nintendo - Angebotswoche im eShop "Der Frühling bringt Action!" Nintendo Nintendo - Ein neues Kartenspiel mit amiibo-Funktion geplant? Nintendo Nintendo - Direct-Präsentation vom 8. März 2018 Nintendo Nintendo - Direct im Live-Stream anschauen Battlefield 5 Battlefield 5 - Teaser-Trailer bestätigt Zweiten Weltkrieg als Setting Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Hier sind die ersten Serien und Filme im Juni