PLAYNATION NEWS Nintendo Switch

Nintendo Switch - Netflix, YouTube, Amazon und mehr sollen folgen

Von Wladislav Sidorov - News vom 08.03.2017 - 14:47 Uhr
Nintendo Switch Screenshot

In Zukunft soll es auf der Nintendo Switch auch Dienste wie Netflix, YouTube und Amazon geben. Dies bekräftigte Amerika-Chef Reggie Fils-Aime in einem Interview mit der Washington Post. Wann die Angebote folgen sollen ist jedoch noch unbekannt.

Großer Kritikpunkt an der Nintendo Switch sind die fehlenden Multimedia-Möglichkeiten der Konsole. Nun bekräftigte das Unternehmen, dass Dienste wie Netflix, Amazon oder YouTube in naher Zukunft folgen sollen.

In einem aktuellen Interview mit der Washington Post erklärte Amerika-Geschäftsführer Reggie Fils-Aime, dass man bereits mit allen großen Streaming-Anbietern an entsprechenden Apps arbeite. Man sei in aktiven Gesprächen mit allen Unternehmen, heißt es.

Nintendo Switch Nintendo Switch Erste Verkaufszahlen, Rekorde in Deutschland und Frankreich

Netflix und YouTube kommen für Nintendo Switch

Es gäbe jedoch noch keinen genauen Zeitplan, wann die einzelnen Streaming-Apps für die Nintendo Switch erscheinen werden. Auch bei anderen Konsolen hat es immer ein wenig gedauert, bis die Apps für die jeweilige Plattform veröffentlicht wurden.

Neben den Multimedia-Funktionen fehlt auch ein Internet Browser, der irgendwann später nachgeliefert werden soll. Der Fokus bei der Nintendo Switch würde jedoch weiterhin auf die Spiele gelegt werden, versicht Fils-Aime. 

Die neue Nintendo Switch Konsole jetzt im Handel

News & Videos zu Nintendo Switch

Nintendo Switch Nintendo Switch - System-Update 4.1.0 veröffentlicht - Patchnotes Nintendo Switch Nintendo Switch - 40 Prozent Marktanteil 2018 durch Pokémon-Ableger möglich Nintendo Switch Nintendo Switch - Angebote - Konsole und Spiele stark reduziert Nintendo Switch Nintendo Switch - Weitere Preissenkung erfolgt Nintendo Switch Nintendo Switch - Diese Indie Games erscheinen für die Konsole Nintendo Switch Nintendo Switch - Konsole überlebt Sturz aus 300 Metern Fortnite Fortnite - Epic Games kündigt 50v50-Modus an Witchfire Witchfire - The Astronauts arbeitet an düsterem First-Person-Shooter
News zu PlayNation Adventskalender 2017

LESE JETZTPlayNation Adventskalender 2017 -

KOMMENTARE