News vom 18.03.2017 - 14:42 Uhr - Kommentieren (0)
Nintendo Switch Screenshot

Ein Spieler hat seine Nintendo Switch zu Reparatur eingesendet und bei seinem neuen Gerät ein bislang unbekanntes Feature entdeckt. Seinen bisherigen Spielstand in The Legend of Zelda: Breath of the Wild konnte er über die Cloud direkt herunterladen.

Wem die Nintendo Switch kaputt geht, wird bei seinen Spielen mit einem kleinen Problem konfrontiert. Sämtliche Spielstände sind lokal auf der Konsole hinterlegt und können nicht auf eine SD-Karte oder in die Cloud transferiert werden.

Wohlwissend, dass er seinen Spielstand in The Legend of Zelda: Breath of the Wild verlieren wird, musste ein Spieler seine Konsole zu Reparatur einsenden. Er habe diverse Probleme an der Hardware bemerkt, die eine Reparatur durch Nintendo unausweichlich gestalteten.

Die Nintendo Switch hat bereits eine Cloud

Als er seine Nintendo Switch zurückbekam, war sein gesamter Spielstand in Zelda wie zu erwarten weg. Allerdings tauchte plötzlich eine kleine Wolke neben dem Spieletitel auf, die bislang nicht gesehen wurde: Plötzlich konnte er seinen letzten Spielstand über die Cloud herunterladen.

Bislang war unklar, wann genau eine Cloudspeicher-Funktion in die Nintendo Switch eingebaut wird. Offensichtlich existiert ein entsprechendes System aber bereits und muss von Nintendo nur noch aktiviert werden. Wann genau das der Fall sein wird, bleibt abzuwarten.

Der Cloud-Spielstand in Aktion

Das folgende Video zeigt die Speicher-Funktion:

Siehe auch: cloud Download Nintendo Switch Speicher spielstand

Seitenauswahl

Artikel zu Nintendo Switch
Nintendo Switch - In Japan wurden zukünftige Käufer ausgelost Am Wochenende kam es in der japanischen Hauptstadt Tokio zu einem kuriosen Bild: Etwa 3000 Menschen nahmen an einer Lotterie teil, um danach das Glück zu haben, eine Nintendo Switch kaufen ...
Artikel zu Nintendo Switch
Nintendo Switch - Workaround löst Probleme mit dem Akku Für Nintendo Switch-Besitzer, die Probleme mit dem Akku bei ihrer Hybrid-Konsole haben, gibt es einen einfachen Workaround, der für Abhilfe sorgen soll. Anscheinend liegt das Problem in ...
Von Wladislav Sidorov Unser Team
News zu Hearthstone

Hearthstone - So spart ihr viel Geld mit Amazon Coins

18.08.

PUBG - Statistiken und Match-Historie einsehen - Tipps & Tricks

18.08.

Quake Champions - Early-Access mit DOOM Slayer bald auf Steam

18.08.

Hearthstone - Karten günstiger über Amazon Coins kaufen

18.08.

Saturn - Große „Geiz ist Geil“-Aktion mit vielen Top-Angeboten

18.08.

Diablo 3 - Ukrainisches Kriegsdenkmal zeigt Fan-Artwork von Tyrael

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!