News vom 23.01.2017 - 11:41 Uhr - Kommentieren (0)
Nintendo Switch Screenshot

Das Vorbestellen der Nintendo Switch war für kurze Zeit auf Amazon für nur 178,50 Euro möglich. Vorbesteller der Konsole in Neon-Rot/Neon-Blau bekamen zudem einen Preisnachlass. Unklar ist, ob der neue Preis tatsächlich gilt oder es sich um einen Preisfehler handelt.

Auf Amazon wurde der Preis der Nintendo Switch angepasst – und zwar nach unten. Knapp die Hälfte müssten Vorbesteller nun bezahlen, wenn sie die Konsole in Neon-Rot/Neon-Blau gekauft haben. Zumindest dann, wenn es sich nicht um einen Preisfehler handelt und Amazon die Tiefpreisgarantie einhält.

Quiz spielen: Teste Dein Wissen zu Zelda: Breath of the Wild!

Nintendo Switch Preisfehler auf Amazon?

Was war passiert? Am heutigen Montag ging der Preis der Nintendo Switch auf Amazon* gegen 10:45 Uhr von 329 Euro auf 178,50 Euro herunter. Das bedeutet einen Nachlass von über 150 Euro. Wie es dazu kam, ist noch unklar. Da die Konsole noch nicht auf dem Markt ist, gehen wir nicht von einer Werbeaktion aus.

Was passiert jetzt? Für diejenigen, die sich die Nintendo Switch in Rot/Blau vorbestellt haben, wurde der Preis in der jeweiligen Bestellung ebenfalls gesenkt. Normalerweise müsste nun die Tiefpreisgarantie von Amazon greifen, die vorschreibt:

„Wenn Sie einen Artikel bestellen, der der Vorbesteller-Preisgarantie unterfällt, bezahlen Sie den günstigsten Preis im Zeitraum zwischen Ihrer Bestellung und dem Erscheinungsdatum (wenn der Artikel ein festgelegtes Erscheinungsdatum hat) oder dem Auslieferungstag oder dem Tag der elektronischen Erfüllung (wenn der Artikel kein festgelegtes Erscheinungsdatum hat), der für das Produkt von Amazon.de angeboten wird.“

Amazon bewertete die Situation jedoch als Preisfehler. „Artikel mit falscher Preisangabe bleiben von der Vorbesteller-Preisgarantie unberührt“, schreibt der Versandhändler auf seiner Webseite*. Die Preissenkung wurde ohne Worte rückgängig gemacht.

Mit einem Schreiben an den Amazon-Kundenservice kann der Anspruch an die Vorbesteller-Garantie offiziell geklärt werden.

Rechtliche Hinweise für Vorbesteller der Nintendo Switch

Knifflig wird es für diejenigen, die sich die Nintendo Switch in der Zeit vorbestellt haben, in der sie für 178,50 Euro angeboten wurde. Denn auch das ging. Mitunter könnten diese Bestellungen von einer nachträglichen Preiserhöhung auf die ursprünglichen 329 Euro ausgenommen werden.

Rechtlich gibt es übrigens keinen Anspruch auf irgendeinen Preis, den wir beim Vorbestellen von Produkten wie die Nintendo Switch bezahlen sollen. Denn der Kaufvertrag ist erst dann gültig, wenn das Produkt verschickt wird. Amazon dürfte aber nicht darauf setzen, die Kunden zu vergraulen.

Siehe auch: Amazon Nintendo Nintendo Switch Preis vorbestellung

Seitenauswahl

Artikel zu Nintendo Switch
Nintendo Switch - Tastatur für die Joy-Cons bald erhältlich Für größere Online-Spiele wie Dragon Quest X erscheint bald für die Nintendo Switch eine Tastatur mit der Möglichkeit diese mit den Joy-Cons der Heimkonsole zu verbinden.
Artikel zu Nintendo Switch
Nintendo Switch - NES-Emulator im neuesten Update entdeckt Im neuesten Firmware-Update der Nintendo Switch wurde ein NES Emulator entdeckt. Offenbar arbeitet Nintendo endlich an einer funktionierenden Virtual Console.
Von Dustin Martin Unser Team
News zu The Lion's Song

The Lion's Song - Wir haben das Finale des narrativen Adventures getestet

24.07.

Counter-Strike: Global Offensive - Die 200-IQ-Granate

24.07.

PUBG: Battlegrounds - So sieht der Battle Royale-Titel als 16-Bit-Version aus

24.07.

Red Dead Redemption 2 - Take-Two hat hohe Erwartungen an den Western-Titel

24.07.

Destiny 2 - Song von Paul McCartney in Beta entdeckt

24.07.

Splatoon 2 - Tentakulär spektakulär: Unser Test

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!