Von Dustin Martin | News vom 23.01.2017 - 11:41 Uhr - Kommentieren
Nintendo Switch Screenshot

Das Vorbestellen der Nintendo Switch war für kurze Zeit auf Amazon für nur 178,50 Euro möglich. Vorbesteller der Konsole in Neon-Rot/Neon-Blau bekamen zudem einen Preisnachlass. Unklar ist, ob der neue Preis tatsächlich gilt oder es sich um einen Preisfehler handelt.

Auf Amazon wurde der Preis der Nintendo Switch angepasst – und zwar nach unten. Knapp die Hälfte müssten Vorbesteller nun bezahlen, wenn sie die Konsole in Neon-Rot/Neon-Blau gekauft haben. Zumindest dann, wenn es sich nicht um einen Preisfehler handelt und Amazon die Tiefpreisgarantie einhält.

Quiz spielen: Teste Dein Wissen zu Zelda: Breath of the Wild!

Nintendo Switch Preisfehler auf Amazon?

Was war passiert? Am heutigen Montag ging der Preis der Nintendo Switch auf Amazon* gegen 10:45 Uhr von 329 Euro auf 178,50 Euro herunter. Das bedeutet einen Nachlass von über 150 Euro. Wie es dazu kam, ist noch unklar. Da die Konsole noch nicht auf dem Markt ist, gehen wir nicht von einer Werbeaktion aus.

Was passiert jetzt? Für diejenigen, die sich die Nintendo Switch in Rot/Blau vorbestellt haben, wurde der Preis in der jeweiligen Bestellung ebenfalls gesenkt. Normalerweise müsste nun die Tiefpreisgarantie von Amazon greifen, die vorschreibt:

„Wenn Sie einen Artikel bestellen, der der Vorbesteller-Preisgarantie unterfällt, bezahlen Sie den günstigsten Preis im Zeitraum zwischen Ihrer Bestellung und dem Erscheinungsdatum (wenn der Artikel ein festgelegtes Erscheinungsdatum hat) oder dem Auslieferungstag oder dem Tag der elektronischen Erfüllung (wenn der Artikel kein festgelegtes Erscheinungsdatum hat), der für das Produkt von Amazon.de angeboten wird.“

Amazon bewertete die Situation jedoch als Preisfehler. „Artikel mit falscher Preisangabe bleiben von der Vorbesteller-Preisgarantie unberührt“, schreibt der Versandhändler auf seiner Webseite*. Die Preissenkung wurde ohne Worte rückgängig gemacht.

Mit einem Schreiben an den Amazon-Kundenservice kann der Anspruch an die Vorbesteller-Garantie offiziell geklärt werden.

Rechtliche Hinweise für Vorbesteller der Nintendo Switch

Knifflig wird es für diejenigen, die sich die Nintendo Switch in der Zeit vorbestellt haben, in der sie für 178,50 Euro angeboten wurde. Denn auch das ging. Mitunter könnten diese Bestellungen von einer nachträglichen Preiserhöhung auf die ursprünglichen 329 Euro ausgenommen werden.

Rechtlich gibt es übrigens keinen Anspruch auf irgendeinen Preis, den wir beim Vorbestellen von Produkten wie die Nintendo Switch bezahlen sollen. Denn der Kaufvertrag ist erst dann gültig, wenn das Produkt verschickt wird. Amazon dürfte aber nicht darauf setzen, die Kunden zu vergraulen.

Siehe auch: Amazon Nintendo Nintendo Switch Preis vorbestellung

Seitenauswahl

Artikel zu Nintendo Switch
Nintendo Switch - Syberia-Umsetzung steht vor der Tür Schon bald könnt ihr Syberia auch auf der Nintendo Switch spielen. Während der Release des ersten Teils schon im kommenden Monat stattfindet, folgt der Rest der Adventure-Reihe mit etwas ...
Artikel zu Nintendo Switch
Nintendo Switch - System-Update 3.0.2 veröffentlicht - Patchnotes Ab sofort steht eine brandneue Version der Nintendo Switch Firmware als Update zur Verfügung. In Version 3.0.2 erwartet uns ein kleiner Patch ohne neue Features. Wir haben für euch die ...
News zu Project Cars 2

Project Cars 2 - Wir haben für euch die Rennsimulation getestet

19.09.

Nintendo Switch - Analyst geht von 130 Millionen verkauften Exemplaren aus

19.09.

Call of Duty WW2 - Deutsche Version erscheint ab 18 Jahren

19.09.

Zone of the Enders VR - Hideo Kojimas Klassiker kommt für die PlayStatoin VR

19.09.

Humble Bundle - Rise of the Tomb Raider fast geschenkt

19.09.

Battlefield 1 - Kostenloses Wochenende für Xbox Live Gold-Mitglieder

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!