PLAYNATION NEWS Nintendo 3DS

Nintendo 3DS - Japan: Nur die Hälfte des 3DS-Bestandes verkauft, PSP bleibt an der Spitze

Von Redaktion - News vom 09.04.2011, 16:24 Uhr

Für den Nippon-Launch des Nintendo 3DS hatte Big N 1,5 Millionen Einheiten eingeplant, die unter die japanischen Zocker gebracht werden sollten. Laut Kotaku wurden 'nur' 836 000 Einheiten verkauften, was etwas mehr als der Hälfte des 3DS-Vorrats entspricht. Mit verantwortlich dafür dürfte die Naturkatastrophe des vergangenen Monats sein, die auch einen gewissen Einfluss auf die Verkäufe von Unterhaltungselektronik hatte.

3ds

 Nintendos Erwartungen an die Verkäufe wurden nicht erfüllt, liegts am Lineup?

Trotzdem ist das eine zufriedenstellende Zwischenbilanz für einen Hardware-Launch, auch wenn Konkurrent Sony immer noch mit der PSP an der Spitze der japanischen Verkaufscharts thront, über 5000 Einheiten trennen die Handhelds der beiden japanischen Konzerne in der vergangenen Verkaufswoche. Nintendo könnte an Fahrt gewinnen, sobald die ersten AAA-Titel ins 3DS-Lineup eintrudeln.

KOMMENTARE

News & Videos zu Nintendo 3DS

Nintendo 3DS Nintendo 3DS - Konsolen werden eingestellt, nur noch 2DS bleibt Nintendo 3DS Nintendo 3DS - Soll auch nach 2018 noch Spiele bekommen Nintendo 3DS Nintendo 3DS - Tausende Konsolenbesitzer gesperrt Nintendo 3DS Nintendo 3DS - Erstes Level von Pokémon Snap spielen Nintendo 3DS Nintendo 3DS - Die komplette Nintendo Direct Conference im Video Netflix Netflix - Mehrere Filme plus Serien für Juli 2018 bekannt! Pokémon Go Pokémon Go - Freunde, Tauschen und Geschenke
News zu Fortnite

LESE JETZTFortnite - Sony vs. Crossplay: Ist das der wahre Grund?