PLAYNATION NEWS Neverwinter

Neverwinter - Interview: Wie kam der Gedanke des Free to Play-Modells auf?

Von Birthe Stiglegger - News vom 15.11.2011, 08:26 Uhr

Als wir im Oktober 2011 davon berichteten, dass das kommende Fantasy-MMORPG Neverwinter mal eben komplett umstrukturiert wird und künftig doch mit einem kostenlosen Bezahlmodell glänzen möchte und außerdem eben kein Solo-Rollenspiel mit Coop-Modus sein würde, war das eine große Überraschung für die wartenden Fans.

Die Kollegen von mmorpg.com haben die Gunst der Stunde genutzt und in einem Interview mit Cryptic Studios mehr dazu erfahren, wie es zu dem Wandel des Spielkonzepts kam. Lead Producer Andy Velasquez plaudert zum Beispiel etwas noch Erstaunlicheres aus: Neverwinter war eigentlich bereits nahezu fertiggestellt. Doch dann kam offenbar die Idee auf, aus dem Spiel ein Free to Play-MMORPG zu machen. Es ergab mehr Sinn für die Entwickler. Aus diesem Grund dürfen Interessenten Neverwinter auch erst im Jahr 2012 erwarten, da noch einige Optimierungen sowie Tests vorgenommen werden müssen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Neverwinter

Neverwinter Neverwinter - Erweiterung 'Sea of Moving Ice' startet bald auf Konsole Neverwinter Neverwinter - Schwerwiegender 'Bug' wird endlich behoben - Shitstorm wütet Neverwinter Neverwinter - Neunte Erweiterung erhält Releasedatum Neverwinter Neverwinter - Neunte Erweiterung "The Maze Engine" angekündigt Neverwinter Neverwinter - Strongholds-Gameplay-Trailer Neverwinter Neverwinter - Strongholds Trailer zeigt Housing und Gilden-PvP Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt Detroit: Become Human Detroit: Become Human - Größe des PS4-Titels bekannt und neues Video veröffentlicht
News zu GTA 5

LESE JETZTGTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018