PLAYNATION NEWS Netflix

Netflix - Neuer Godzilla-Anime entpuppt sich als Fest für Sci-Fi-Fans

Von Ben Brüninghaus - News vom 18.01.2018, 10:57 Uhr
Netflix Screenshot

Gestern ist Godzilla: Planet der Monster erschienen. Obgleich viele mit Godzilla als Metathema womöglich nicht allzu viel anfangen können, solltet ihr dem Anime-Film eine Chance geben. 

Gestern wurde der neue Film Godzilla: Planet der Monster auf Netflix veröffentlicht, der zuvor einen neuen Trailer seitens Netflix spendiert bekommen hatte. Den aktuellen Trailer haben wir unterhalb der News für euch eingebunden. Das Besondere an dem Film ist, dass es sich hierbei um eine Anime-Umsetzung handelt, die das notorische Monster aus Japan in den Mittelpunkt der Erzählung stellt. 

TOHO animation, Urvater von Godzilla

TOHO animation zeigt sich in Zusammenarbeit mit Polygon Pictures maßgeblich für den Anime verantwortlich. Das Studio werkelte in der Vergangenheit bereits an unzähligen Serien und Filmen. So auch an diversen Animes wie beispielsweise Ajin: Demi-Human, Psycho-Pass, Blood Blockade Battlefront oder an verschiedenen Pokémon-Filmen. Doch auch Beyblade, Inuyasha, Detective Conan und noch viele mehr gehen auf das Konto des Studios. Die berühmteste aller Toho-Schöpfungen ist und bleibt aber wohl Godzilla, der 1954 das erste Mal das Licht der Kinoleinwand erblickte. 

Überzeugt der Anime?

Wir sagen ja! Der Drehbuchautor Gen Urobochi (Fate/Zero, Psycho-Pass) hat die nötige Mitte gefunden, die Handlung um Godzilla so zu gestalten, dass selbst Neueinsteiger im Anime-Genre ganz einfach in die Materie finden dürften. 

Das Setting überrascht auf ganzer Linie. Die Menschheit ist kurz vor dem Aussterben und der einzige Fluchtweg scheint der Weltraum zu sein. Auf der Suche nach einer neuen Heimat stellen die letzten Überlebenden fest, dass die "neue  Heimat" keine Zukunft bietet. Was für die Menschen nun 20 Jahre im Weltraum sind, stellt sich schließlich als 20.000 Jahre auf der Erde heraus.

Ohne etwaige Plots zu spoilern, entpuppt sich der Anime bereits nach wenigen Minuten als wahres Fest für alle Sci-Fi-Fans. Das "Monster der Zerstörung" Godzilla ist ein ernstzunehmender Antagonist, seine Existenz ist ein einziges Mysterium für die Menschheit, was viele philosophische und theologische Fragen aufwirft. Die Charaktere sind schließlich ausreichend motiviert, um den todbringenden Kampf aufzunehmen. 

Das Gute ist, dass ihr kein großer Fan von Godzilla sein müsst, um Gefallen an dem Anime zu finden. Der Zeichenstil und die CGI-Animationen sprechen für sich und das Sci-Fi-Setting ist eine willkommene Abwechslung im Godzilla-Franchise. Wir sind auf weitere Teile der geplanten Trilogie gespannt, allerdings lässt sich jetzt noch nicht abschätzen, wann diese erscheinen werden. 

Alle weiteren Informationen zu Godzilla: Planet der Monster (89 Minuten) findet ihr in der folgenden News:

Anime Anime Godzilla: Monster Planet erscheint hierzulande auf Netflix

News & Videos zu Netflix

Netflix Netflix - Was sind die besten Filme und Serien zum Valentinstag auf Netflix? Netflix Netflix - Altered Carbon - Nackter Mann auf Cover führt zu Beschwerden Netflix Netflix - The Cloverfield Paradox ab heute verfügbar Netflix Netflix - Preiserhöhung in nächster Zeit nicht geplant Netflix Netflix - Trailer zum Castlevania-Anime Netflix Netflix - Offizieller Teaser-Trailer der Death Note-Adaption Kingdom Come: Deliverance Kingdom Come: Deliverance - Update: Mod ermöglicht manuelles Speichern Kurioses Kurioses - Kung Fury 2 mit Michael Fassbender erscheint im Kino
News zu Rainbow Six: Siege

LESE JETZTRainbow Six: Siege - Operatoren Lion und Finka: Tipps und Tricks plus Gameplay

KOMMENTARE