Minecraft: US-Medien berichten über 'Mine-Crack'

Von Dustin Hasberg am 30.07.2013 - 16:11 Uhr
Minecraft - US-Medien berichten über 'Mine-Crack'

Verschiedene US-Fernsehsender berichten, dass der Klötzchenhit Minecraft durch das süchtig machende Spielprinzip eine Gefahr für Kinder und Jugendliche darstellt. Um der Botschaft mehr Ausdruck zu verleihen erfand man den Namen 'Mine-Crack'.

Obwohl Minecraft bereits vor einiger Zeit erschienen ist, tauchen im Internet noch immer kuriose Meldungen bezüglich des Indiehits auf. So berichteten wir bereits in der Vergangenheit über eine schwedische Schule, an der das Spiel eingesetzt worden ist, um dort die Kreativität der Schüler zu fördern. Nun sind auch die US-Medien auf Minecraft aufmerksam geworden. Aufgrund des angeblich süchtig machenden Spielprinzips haben verschiedene Fernsehsender den Vergleich mit Drogen gezogen und dem Spiel gleich einen entsprechenden Beinamen verpasst - 'Mine-Crack'.

Mit diesem Begriff möchte man auf das Rauschmittel Crack anspielen und auf die angebliche Gefahr für Kinder und Jugendliche hinweisen. Video-Editor Chris Person von Kotaku hat einige Aussagen der Fernsehsender in einem Video zusammenfasst. Nun seid ihr an der Reihe. Könnt ihr den Aussagen der US-Medien zustimmen oder haltet ihr die gesamte Diskussion für Unsinn? Wir sind auf eure Meinung gespannt!

Die US-Medien setzen Minecraft mit Drogen gleich und betiteln das Klötzchenspiel als Mine-Crack.

comments powered by Disqus

Weitere News zu Minecraft

Ministerium möchte Spiel in Türkei verbannen
Nach einer erfolgten Prüfung zu gewalttätigen und frauenverachtenden Inhalten in Minecraft hat ein türkisches Ministerium nun die Ergebnisse bekannt gegeben: Das Spiel sollte verbannt werden.

Im Spiel sind Diamanten 11x seltener als in der Realität
Wusstet ihr, dass ein Diamant in Minecraft nur das zweitseltenste Item im Spiel ist? Oder dass man die Diamanten nur zwischen 49m - 64m finden kann? Diese und weitere Fakten über den kostbaren Rohstoff in Minecraft haben wir für euch in einer Grafik.

Verkauf des Studios an Microsoft fühlte sich ein wenig wie Verrat an
Für Minecraft-Schöpfer Markus Persson fühlen sich der Verkauf des eigenen Studios Mojang und der Marke Minecraft an Microsoft ein wenig wie Verrat an. Allerdings ist der Entwickler nun nicht mehr dem hohen Erfolgsdruck ausgesetzt ein zweites ...

Weitere News anzeigen
Minecraft Von Mojang ABAbenteuer Android, Browser, iOS, Linux, Mac, PC, PlayStation Vita, PS3, PS4, Windows Phone, XBOX 360, Xbox One Alle Infos zum Spiel
2008 - 2015 PlayNation.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen GTAnext.de