PLAYNATION NEWS Minecraft

Minecraft - Notch zeigt sich kritisch: "Ich hasse Free2Play-Games"

Von Dennis Schaffrath - News vom 31.10.2011, 08:00 Uhr
Minecraft Screenshot

Markus 'Notch' Persson, der Erfinder des Indie-Hits Minecraft,  hat sich nun in seinem Blog zu sogenannten Free2Play-Titeln geäußert. So findet er die Bezeichnung dieser Spiele mehr als irreführend, da die Betreiber von Free2Play-Titeln oftmals nur daran denken ihren Gewinn weiter zu erhöhen. Der Gedanke hinter solchen Modellen ist seiner Meinung nach einfach: Man setzt dem Spieler keine Obergrenze an Ausgaben und hofft, dass sich Hardcore-Gamer fleißig im Item-Shop bedienen. Davon haben Publisher meist mehr, als von monatlichen Gebühren, wie sie etwa bei P2P-MMORPGS verlangt werden. 

Notch äußerte weiterhin, dass Free2Play-Games besser den Namen "so teuer wie du willst"-Spiele tragen sollten, damit weniger Gamer in die Free2Play Falle tappen. Sein abschließendes Fazit ist vorallem ein Schlag gegen alle Betreiber und Unterstützer von Free2Play-Modellen.

 "Lasst uns eine Sache klarstellen: Diejenigen, die denken, Free2Play sei eine großartige Zukunft, sind hauptsächlich die Game-Designer, und nicht die Spieler."

KOMMENTARE

News & Videos zu Minecraft

Minecraft Minecraft - Mehrere Konsolen bekommen keine Updates mehr Minecraft Minecraft - Neues Skin Pack bringt die Charaktere aus Final Fantasy XV ins Spiel Minecraft Minecraft - Malware befällt zehntausende Spieler Minecraft Minecraft - Architekten bauen wunderschöne Klötzchenstadt Minecraft Minecraft - Adventure Time-Pack angekündigt Minecraft Minecraft - So sieht die Switch-Version aus GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake