PLAYNATION NEWS Minecraft

Minecraft - Microsoft äußert sich zu Minecraft 2

Von Sascha Scheuß - News vom 26.10.2014, 13:26 Uhr
Minecraft Screenshot

Minecraft gehört immer noch zu den meist gespielten Games heutzutage, was sich nach der Übernahme durch Microsoft auch nicht geändert hat. Aber wie sieht es mit einem Nachfolger aus? Denkt der neue Besitzer da überhaupt dran?

Für unglaubliche 2,5 Milliarden Dollar (!) wurde Minecraft-Entwickler Mojang von Microsoft gekauft - eine Summe, welche den beiden Köpfen von Minecraft das Feld räumen ließ, allerdings aus freien Stücken. Doch was macht Microsoft nun mit dem Erfolgsgame der letzten Jahre? In einem Interview gegenüber dem englischen Magazin Gamespot lieferte CEO Phil Spencer einige Antworten.

Laut Spencer macht ein Minecraft 2 momentan keinen Sinn. Dies begründete er mit der Community, welche wie keine zweite hinter Minecraft steht und man diese zuerst zufrieden stellen möchte. Mit einem Minecraft 2 würde man eher für Entrüstung sorgen. Die Priorität von Minecraft liegt bei der Community und deren Bedürfnissen, erst später würde man über einen Wachstum der Spielerzahl denken und Schritte einleiten.

KOMMENTARE

News & Videos zu Minecraft

Minecraft Minecraft - Mehrere Konsolen bekommen keine Updates mehr Minecraft Minecraft - Neues Skin Pack bringt die Charaktere aus Final Fantasy XV ins Spiel Minecraft Minecraft - Malware befällt zehntausende Spieler Minecraft Minecraft - Architekten bauen wunderschöne Klötzchenstadt Minecraft Minecraft - Adventure Time-Pack angekündigt Minecraft Minecraft - So sieht die Switch-Version aus Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4 Call of Duty: Black Ops 4 Call of Duty: Black Ops 4 - Kein Season Pass für den Multiplayer, dafür Gratis-Maps
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Zweiter Weltkrieg als Setting bestätigt