PLAYNATION NEWS Medal of Honor

Medal of Honor - Kein Verkauf auf Militärbasen

Von Redaktion - News vom 03.09.2010, 16:15 Uhr

Ja, auch Soldaten spielen Videospiele. Egal was ihnen zwischen den Fingern kommt, alles wird angezockt. Grund genug für die US-Kette GameStop einige Läden auf Militärbasen in den USA zu betreiben. Hier bekommt man eigentlich alles, was das Gamer-Herz begehrt. Ab heute aber nicht mehr Medal of Honor per Vorbestellung.

"Aus Respekt für unsere ehemaligen und aktuellen Männer und Frauen in Uniform", geht aus einem internen Memo von GameStop als Begründung hervor. Gemeint ist damit der Mehrspieler-Modus des Spiels, in dem ihr auch auf Seiten von Taliban-Kriegern kämpft.

Wer trotzdem nicht auf das neue Medal of Honor verzichten will, der muss sich das Spiel halt außerhalb der Militärbasis zulegen bzw. vorbestellen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Medal of Honor

Medal of Honor Medal of Honor - Neuer Ableger durch Battlefield 3 geteasert Medal of Honor Medal of Honor - Nachfolger erscheint im nächsten Jahr Medal of Honor Medal of Honor - Sequel mit Frostbite-Engine 2.0? Medal of Honor Medal of Honor - Offiziell: Nachfolger in Arbeit! Medal of Honor Medal of Honor - Hot Zone-Trailer Medal of Honor Medal of Honor - Launch Trailer Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Völlige Nacktheit ist ein wichtiges Element im Spiel MediaMarkt MediaMarkt - Mega-Deals zur WM: 5 kaufen, 4 zahlen!
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Auf diesem PC lief die E3 Demo