News vom 10.04.2017 - 18:00 Uhr - Kommentieren (0)
Mafu**You Screenshot

In der heutigen Ausgabe von Mafu**You sprechen über die Forderung der Landesmedienanstalten, dass Streamer mit regelmäßigem Angebot zukünftig eine kostspielige Rundfunklizenz erwerben sollen.

Auch an diesem Montag heißt es wieder: „Wir haben uns heute hier bei Mafu**You zusammengefunden, um diesen Mann und dieses Aufregerthema zusammenzubringen.“ Worum es geht? Um die Einstufung der Landesmedienanstalten von Streamingangeboten als Fernsehprogramm, das eine Rundfunklizenz benötigt, denn dieses Thema betrifft Dennis auch persönlich.

Streams als herkömmliches Fernsehprogramm?

Doch beginnen wir von vorne: Durch die Medien ging das Ganze schon vor gut zwei Wochen, als die Landesmedienanstalten den Twitch-Kanal PietSmietTV ins Visier nahmen. Regelmäßige und vor allem angekündigte Streams entsprechen laut Einschätzung der Verantwortlichen einem herkömmlichen Fernsehprogramm. Wer ein solches anbietet und die Möglichkeit hat, mindestens 500 Zuschauer zu erreichen, soll zukünftig eine Rundfunklizenz erwerben müssen oder das Angebot einstellen. Bei Nichteinhaltung droht ein Bußgeld.

Derzeit versuchen verschiedene Streamer, die Rechtsmäßigkeit der Forderungen von einem Medienanwalt abklären zu lassen. Im Video sagt euch Dennis, wie man bis zu einer endgültigen Klärung Ärger mit den Landesmedienanstalten umgehen kann und warum er von den Forderungen so gar nichts hält.

PietSmiet sind die bekanntesten, aber nicht einzigen Betroffenen der Forderung der Landesmedienanstalten.

Siehe auch: Landesmedienanstalten Mafuckyou PietSmiet Rundfunklizenz stream

Seitenauswahl

Artikel zu Mafu**You
Mafu**You - Wie wünschenswert sind Leaks? In der heutigen Ausgabe von Mafu**You sprechen wir über die sogenannten Leaks, durch die immer wieder schon lange vor Veröffentlichung Informationen über Spiele und Co. ans Licht kommen. ...
Artikel zu Mafu**You
Mafu**You - Crytek steckt wieder in Schwierigkeiten In Shanghai standen Crytek-Mitarbeiter jetzt vor verschlossenen Türen, da der Konzern die Miete für das Entwicklerstudio nicht gezahlt hatte. In der aktuellen Ausgabe von Mafu**You sprechen ...
Von Julia Rother Unser Team
News zu Age of Empires 4

Age of Empires 4 - Steht eine Ankündigung auf der gamescom an?

23.08.

DC - Verrückt: "Joker"-Origins-Film in Planung

23.08.

Bethesda - Release-Termine der VR-Umsetzungen von Doom, Skyrim und Fallout 4 datiert

23.08.

The Elder Scrolls V: Skyrim - In VR mit Magie und Schwert gegen die Feinde

23.08.

Overwatch - Blizzard entschuldigt sich für unsensibles Verhalten gegenüber Australiern

22.08.

Pure Farming 2018 - Zum Bauer werden auf der gamescom

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!