Lost Ark Screenshot

Lost Ark: Informationen zu den einzelnen Klassen plätschern ans Tageslicht

11.08.2016 - 18:51

Wenn schon bald in Südkorea die Closed Beta zum Hack'n'Slay-MMO Lost Ark vom Entwickler Smilegate startet, schauen wir Europärer traurig in die Röhre. Dennoch profitieren wir vom Status in Asien: Die geteilten Informationen landen auch bei uns.

Teilen Tweet Kommentieren

Vor allem die mächtig dreinblickenden Klassen des 'Diablo-MMOs' Lost Ark sind es, die schon jetzt schwer Eindruck hierzulande und weltweit schinden können. Nicht unverständlich daher, dass das Entwicklerteam im Vorfeld der südkoreanischen Closed Beta damit anfängt, die einzelnen Charaktere und deren Entwicklungsstufen näher vorzustellen. Hinweis: Da offizielle Übersetzungen noch ausbleiben, verwenden wir in diesem Artikel die originalen englischen Begriffe und passen diese an, sollte es deutsche Varianten dazu geben.

Den Anfang macht der 'Warrior', der klassische Haudrauf, welcher im späteren Verlauf zum 'Berserker' mit zwei Waffen oder zum 'Warlord' mit mächtiger Kanone mutieren kann. Weiter geht es mit dem 'Fighter' - dieser entwickelt sich wahlweise zu einem 'elemental Battle Master' mit Einsatz von Magie, kann aber auch als 'Infighter' gespielt werden, welcher auf extrem schnelle Angriffskombinationen setzt.

Die nächste Vorstellung gehört dem 'Gunner'. Jener schussfreudige Held darf von erfahrenen Spielern als 'Devil Hunter' geskillt werden, verfügt aber auch über die Option, mit wuchtiger Artillerie den 'Blaster' zu mimen.

Abschluss der vier tapferen Recken ist der 'Magician', der als Barde die Gruppe unterstützt oder zu einer bisher unbekannten Klasse hochgestuft werden kann, die vermutlich elementaren Grundschaden verursacht.

Link: MassivelyOP
Geschrieben von Pierre MagelDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Lost Ark: Betaphasen? Geschäftsmodell? Klassen? G-Star 2016 mit Antworten?

In gut zwei Wochen findet in Asien mit der G-Star 2016 eine der wichtigsten Messen für Videospiele statt - Grund genug für Entwicklerstudios und Publisher zu zeigen, was sie im Portfolio ...

Lost Ark: Datamining enthüllt alle 18 Klassen des 'Diablo-MMOs'

Während wir Euopäer noch sehnsüchtig auf eine Ankündigung für die Closed Beta zu Lost Ark hierzulande warten, darf in anderen Teilen der Erde bereits gespielt werden. Das nutzten Dataminer ...

Lost Ark: Die Eindrücke aus der Closed Beta - so urteilen Spieler

Gefühlt ganz Europa blickt dieser Tage neidisch nach Südkorea, denn dort darf das als 'Diablo-MMO' abgestempelte Online-Rollenspiel bereits in einer Closed Beta gespielt werden. Für ...
Noch mehr News anzeigen

Tipps