PLAYNATION NEWS Lineage

Lineage - Lineage 1 profitabler als Guild Wars 2?

Von Christian Liebert - News vom 15.08.2013, 10:43 Uhr
Lineage Screenshot

Laut dem aktuellen Finanzbericht von NCsoft, ist das MMO-Urgestein Lineage immer noch der profitabelste Goldesel des Publishers und lässt sogar das modernere Guild Wars 2 weit hinter sich.

Publisher NCsoft hat seinen Finanzbericht für das zweite Quartal 2013 veröffentlicht und enthüllt darin, dass das MMO-Urgestein Lineage (Veröffentlichung 1998) immer noch die größte Geldquelle des Unternehmens ist und fast die Hälfte des Umsatzes erwirtschaftet. Dicht gefolgt von Guild Wars 2, das gerade mal ein Drittel so viel einspielt wie Lineage. Das ist wenig verwunderlich, immerhin ist Guild Wars 2 auf dem asiatischen Markt weniger erfolgreich. Doch genau da liegt, der Statistik zufolge, die größte Kraft. Über 60 Prozent des Quartalumsatzes kommt nämlich aus Korea, wo Lineage immer noch ein Hit ist. Während AION und Guild Wars 2 immerhin noch zusammen knapp ein Viertel des Umsatzes ausmachen, schafft es Blade & Soul nicht mal über die 10-Prozent-Marke.

Das Steckenpferd bleibt also weiterhin Lineage. Interessant ist auch, dass NCsoft mehr Umsatz in Japan erwirtschaftet, als in ganz Europa zusammen. Hierzulande ist der Asia-Gigant eher schwächer vertreten. Bleibt zu hoffen, dass das kommende MMORPG WildStar an dieser Situation etwas ändert. Für Lineage ist mit Lineage Eternal bereits der zweite Nachfolger in Planung.

NCsofts Finanzbericht für das zweite Quartal 2013.

KOMMENTARE

News & Videos zu Lineage

Lineage Lineage - Für NCSOFT immer noch das Steckenpferd (Korea) Lineage Lineage - 64-Jährige verklagt NCsoft wegen Item-Verlust Lineage Lineage - Lineage 1 profitabler als Guild Wars 2? Lineage Lineage - Das war's: Serverabschaltung in Nordamerika GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake