PLAYNATION NEWS Legends of Aria

Legends of Aria - Ultima-Entwickler bauen Sandbox mit privaten Servern

Von Thomas Wallus - News vom 14.11.2014, 10:03 Uhr
Legends of Aria Screenshot

Mit Shards Online versuchen die einst bei Ultima Online als Lead Entwickler beschäftigten Studiogründer  Derek Brinkmann und Tim Cotten ein neues Sandbox-Universum zu schaffen. Spieler sollen dieses nicht nur bevölkern, sondern es selbst gestalten und verwalten.

Ultima Online zählt zu den Urgesteinen der MMORPG-Geschichte. Es ist daher immer spannend, wenn viele Jahre später ehemalige Entwickler ein neues Projekt verwirklichen möchten. Im Fall von Derek Brinkmann und Tim Cotten handelt es sich hierbei um Shards Online, das auf Kickstarter aktuell 50.000 US-Dollar zur Finanzierung der Alpha-Entwicklung sucht. Die Hälfte der Summe konnte man bereits nach weniger als einem Tag sammeln.

In Shards Online wagen die Beiden einen neuen Versuch im Sandbox-Genre, wobei sich das MMORPG eindeutig durch die Offenheit gegenüber der Community auszeichnet. Ihr soll es ermöglicht werden, private Server mit tausenden Spielern zu betreiben und damit in Konkurrenz zu den Entwicklern zu stehen. Serveradministratoren können die Parameter einer Welt dabei vollständig ihren Wünschen anpassen, Ingame-Ereignisse steuern und mit Entwickler-Tools neue Welten bauen, sodass alle Spielertypen ein ihrem Spielverhalten entsprechendes Zuhause finden. Es können sogar ganze Features wie das PvP verboten werden, um etwa eine Umgebung nur für Handwerker zu schaffen. In der Welt von Shards Online selbst gibt es natürlich alles, was man von einer guten Sandbox erwarten darf. Hierzu zählt das Housing-System in der offenen Welt. Aber auch das Charaktersystem verspricht viel Individualität, denn in Shards folgen die Spieler nicht einem vorgegebenen Pfad, sondern verbessern ihre Fähigkeiten, indem sie sie einsetzen und ihre ganz eigenen Pläne verwirklichen. Ein Crafting-System, die Zusammenarbeit mit eigenen NPC-Angestellten und die Reise durch das Multiversum komplettieren dieses Erlebnis neben weiteren Inhalten.

Die Pläne der Citadel Studios sehen vier Alpha-Phasen bis einschließlich Winter 2015 vor. 2016 soll schon früh die Closed Beta folgen, weshalb mit einer Veröffentlichung in 2016 zu rechnen ist. Für das fertige Spiel soll nur einmal bezahlt werden. Abonnementgebühren oder ein Shop sind derzeit nicht in Planung. Bilder und Artworks findet ihr in unserer Galerie. Bitte beachtet, dass es sich um ein frühes Stadium der Entwicklung handelt. Bereits innerhalb der letzten Monate wurde die Optik von Shards Online deutlich verbessert.

Ehemalige Ultima-Entwickler bauen mit Shards Online eine Sandbox mit privaten Servern.

KOMMENTARE

News & Videos zu Legends of Aria

Legends of Aria Legends of Aria - Crafting vs. Loot - Gegenstände sollen individuell sein Legends of Aria Legends of Aria - Die Community finanziert die Sandbox mit Erfolg Legends of Aria Legends of Aria - Ultima-Entwickler bauen Sandbox mit privaten Servern GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake