PLAYNATION NEWS League of Legends

League of Legends - Patch 4.21 verlängert eure Todeszeiten

Von Thomas Wallus - News vom 10.12.2014, 09:01 Uhr
League of Legends Screenshot

Riot Games hat Patch 4.21 für League of Legends (LoL) veröffentlicht. Die zugehörigen Patchnotizen auf der offiziellen Webseite geben detailliert Auskunft über die Änderungen, zu welchen unter anderem verlängerte Todeszeiten, veränderte Goldmengen und neue Musikstücke zählen.

Zu den nervigsten Spielerfahrungen in einer MOBA zählt wohl nach wie vor das Ableben des eigenen Charakters. Das manchmal gefühlt endlose Warten auf die Rückkehr des Helden tröstet hierüber natürlich nicht gerade weg. Mit Patch 4.21 erhöhen sich in League of Legends nun die Todeszeiten. So beträgt das Minimum ab sofort 10 statt 7,5 Sekunden, das Maximum 52,5 statt 50 Sekunden. Riot Games betont, dass diese Änderung klein scheinen mag, aber deutlichen Einfluss haben wird und sicherstellen soll, dass erfolgreiche Teams mehr Zeit haben, um nach ihrem gewonnenen Kampf strategische Ziele zu verfolgen. Ein solches strategisches Ziel könnte darin bestehen, einen Turm des Feindes niederzureißen. Hierfür gewährt League of Legends künftig 25 Extra-Gold pro Turm, also 125 Gold für einen äußeren und 150 Gold für einen inneren Turm. Wer noch mehr Gold möchte, sollte seine Waffe auf Vasallen richten, welche ebenfalls eine zusätzliche Münze gewähren. Die kleinen Kämpfer skalieren ab sofort weniger im Spielverlauf, sodass sie ab Minute 50 beispielsweise über bis zu 9% weniger Lebenspunkte verfügen, als dies heute der Fall ist.

Die Patchnotes zu Patch 4.21 listen natürlich auch Änderungen zu den Champions und Karten. In der Kluft der Beschwörer schiebt Riot Games einem Exploit einen Riegel vor, durch dessen Nutzung der Charakter keinen Schaden durch den Drachen erhielt. Die Entwickler verweisen hier im Besonderen auf Videos von Fiona, die ihnen wohl nicht allzu gut gefallen haben. Wer sich doch am Drachen versuchen möchte, sollte beachten, dass der Drachenbezwinger-Buff nun veränderte Steigerungswerte besitzt. Für die erste Steigerung gewährt der Buff beispielsweise nun einen 6%- statt 8%-Bonus auf Angriffsschaden und Fähigkeitsstärke. Mit all diesen Änderungen ist der Inhalt des Patches aber noch lange nicht erschöpft. Allen LoL-begeisterten Lesern empfehlen wir für weitere Infos zu den veränderten Dschungelmechaniken, behobenen Bugs, neuen Skins und Shop-Änderungen daher auch einen Besuch der offiziellen Webseite über den unten stehenden Link.

Patch 4.21 verlängert eure Todeszeiten in League of Legends.

KOMMENTARE

News & Videos zu League of Legends

League of Legends League of Legends - Profispieler verliert Vertrag nach häuslicher Gewalt im Stream League of Legends League of Legends - Entwickler beleidigt Troll, verlässt Riot Games League of Legends League of Legends - Zu viel Sex sorgt für schlechte Leistung, so Profi League of Legends League of Legends - Fußballer Edgar Davids gewinnt Rechtsstreit League of Legends League of Legends - Annie: Origins zeigt Hintergrundgeschichte des Champions auf League of Legends League of Legends - Neuer Cinematic-Trailer namens The Climb veröffentlicht GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake