PLAYNATION NEWS League of Legends

League of Legends - Entwickler beleidigt Troll, verlässt Riot Games

Von Dustin Martin - News vom 05.10.2017, 09:40 Uhr
League of Legends Screenshot

Ein hochrangiger Entwickler bei Riot Games stellt sich Fragen der Spieler – und beleidigt in einer Antwort einen bekannten Twitch-Streamer. Nach einem Shitstorm entschuldigt er sich und arbeitet ab sofort nicht mehr bei dem LoL-Studio.

Die Streaming-Community von League of Legends ist riesig. Es gibt alle möglichen Typen von Streamern auf Twitch oder YouTube, darunter Profispieler aus dem eSport oder gute Spieler, die ihren Zuschauern einige Tricks beibringen. „Tyler1“ aber ist ein hauptberuflicher Troll – über 20 LoL-Accounts wurden bei ihm schon gebannt.

League of Legends League of Legends Zu viel Sex sorgt für schlechte Leistung, so Profi

Riot-Entwickler: Überdosis Kokain für LoL-Streamer

Als der Entwickler Aaron „RiotSanjuro“ Rutledge auf ihn angesprochen wird, reagiert er erwartungsgemäß kritisch, wenn nicht sogar beleidigend: „Ganz ehrlich, das geht schon in Ordnung“, schreibt er auf dem offiziellen Discord-Server von League of Legends.

„Der wird an einer Überdosis Kokain oder bei diesen ganzen Steroiden an Hodenkrebs sterben und schon ist alles super“, schreibt RiotSanjuro. Anschließende Kommentare, die ihn zu einer Entschuldigung bewegen, lässt er abprallen. „Er verdient über 100.000 US-Dollar im Jahr damit, ein Arschloch in einem Spiel zu sein, das er noch nicht einmal entwickelt.“

Entschuldigung und Kündigung

Die Chef-Etage von Riot Games fand das gar nicht so smart, wie sich RiotSanjuro das anscheinend vorgestellt hat – und kündigte am nächsten Morgen interne Untersuchungen an. In einem Schreiben auf Reddit entschuldigte sich der Entwickler zwar trotzdem noch, für das Spiele-Studio arbeitet er nach eigenen Angaben jedoch ab sofort nicht mehr.

Twitch Twitch Streamer stirbt während 24 Stunden-Livestream

News & Videos zu League of Legends

League of Legends League of Legends - Entwickler beleidigt Troll, verlässt Riot Games League of Legends League of Legends - Zu viel Sex sorgt für schlechte Leistung, so Profi League of Legends League of Legends - Fußballer Edgar Davids gewinnt Rechtsstreit League of Legends League of Legends - Australische Reality-Show geplant League of Legends League of Legends - Evelynn 2.0 - Mysteriöser Champion-Teaser League of Legends League of Legends - Der neue Urgot im Champion-Spotlight Disney Disney - Kauft 20th Century Fox, damit auch Rechte an X-Men und Deadpool Life is Strange: Before the Storm Life is Strange: Before the Storm - Episode 3 erscheint früher als geplant
News zu GTA 5

LESE JETZTGTA 5 - Dataminer finden Hinweise auf Schatzsuche und goldenen Revolver

KOMMENTARE