Von Dustin Martin | News vom 05.10.2017 - 09:40 Uhr - Kommentieren
League of Legends Screenshot

Ein hochrangiger Entwickler bei Riot Games stellt sich Fragen der Spieler – und beleidigt in einer Antwort einen bekannten Twitch-Streamer. Nach einem Shitstorm entschuldigt er sich und arbeitet ab sofort nicht mehr bei dem LoL-Studio.

Die Streaming-Community von League of Legends ist riesig. Es gibt alle möglichen Typen von Streamern auf Twitch oder YouTube, darunter Profispieler aus dem eSport oder gute Spieler, die ihren Zuschauern einige Tricks beibringen. „Tyler1“ aber ist ein hauptberuflicher Troll – über 20 LoL-Accounts wurden bei ihm schon gebannt.

Riot-Entwickler: Überdosis Kokain für LoL-Streamer

Als der Entwickler Aaron „RiotSanjuro“ Rutledge auf ihn angesprochen wird, reagiert er erwartungsgemäß kritisch, wenn nicht sogar beleidigend: „Ganz ehrlich, das geht schon in Ordnung“, schreibt er auf dem offiziellen Discord-Server von League of Legends.

„Der wird an einer Überdosis Kokain oder bei diesen ganzen Steroiden an Hodenkrebs sterben und schon ist alles super“, schreibt RiotSanjuro. Anschließende Kommentare, die ihn zu einer Entschuldigung bewegen, lässt er abprallen. „Er verdient über 100.000 US-Dollar im Jahr damit, ein Arschloch in einem Spiel zu sein, das er noch nicht einmal entwickelt.“

Entschuldigung und Kündigung

Die Chef-Etage von Riot Games fand das gar nicht so smart, wie sich RiotSanjuro das anscheinend vorgestellt hat – und kündigte am nächsten Morgen interne Untersuchungen an. In einem Schreiben auf Reddit entschuldigte sich der Entwickler zwar trotzdem noch, für das Spiele-Studio arbeitet er nach eigenen Angaben jedoch ab sofort nicht mehr.

Seitenauswahl

Infos zu League of Legends

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu League of Legends
League of Legends - Brettspiel 'Mechs vs. Minions' ab sofort erhältlich Das allseits bekannte MOBA League of Legends erhält ein offiziells Board Game. Ihr dürft euch in 'Mechs vs Minions' durch die Arena prügeln. Die nächste Lieferung wird Mitte Dezember ...
Artikel zu League of Legends
League of Legends - Noch immer 100 Millionen Spieler - Riot sagt 'Danke' Das Phänomen League of Legends reisst nicht ab - die kostenlose MOBA ist mittlerweile zehn Jahre auf dem Markt und hat noch immer über 100 Millionen Spieler. Jeden Monat. Grund genug für das ...
News zu Game of Thrones

Game of Thrones - Warum sich Kit Harington auf das Ende der Serie freut

20.10.

Steam - Dieses Vermögen besitzt Valve-Boss Game Newell

20.10.

Cosplay - Wenn Bumblebee über die New York Comic Con läuft

20.10.

Zelda: Breath of the Wild - So gut kann das Rollenspiel auf dem PC aussehen

20.10.

Steam - Dieser japanische Horror wird euch das Fürchten lehren

20.10.

Virtual Battlegrounds - Battle Royale in VR - ein neuer PUBG-Klon?

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!

TOP GAMES

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5