News vom 16.12.2016 - 13:07 Uhr - Kommentieren (0)
Kurioses Screenshot

Er ist eigentlich ein ganz schöner Rüpel, doch den Fans von Nintendo ans Herz gewachsen. Wusstet ihr eigentlich, dass Wario eigentlich ein deutscher Charakter sein soll? Dafür gibt es jetzt Belege.

Einige Charaktere aus dem Mario-Universum kommen besser bei den Leuten an - einige deutlich schlechter. Wario ist da eher in letzterer Abteilung vertreten und für einige ist er der absolute Bösewicht. Kein Wunder, denn in dieser Rolle fühlt er sich offensichtlich am wohlsten. Doch ein kleines Geheimnis kam erst sehr spät ans Tageslicht und beschäftigt die User bis heute. Wario sollte nämlich ein deutscher Charakter werden.

Richtig gehört, und dafür gibt es sogar Beweise. In Mario Kart 64, Mario Party und Mario Party 2 wird Wario von einem deutscher Synchronsprecher gesprochen - sein Name lautet Thomas Spindler. Die Aufnahmen wurden damals in einem Studio in Kyoto, Japan aufgenommen und der Sprecher selber verriet unter einem Video, dass man bei Nintendo vorhatte, Wario als deutschen Charakter wiederzuspiegeln.

"So ein Mist!"

In Mario Kart 64 hatte Wario sogar einen deutschen Satz, der viele Jahre falsch verstanden wurde. Wario sagt dort: "So ein Mist", was vor allem die englischsprachigen Fans missverstanden. Sie dachten, Wario sagt "Do'h I missed!", was so viel wie "Verdammt, ich habe verfehlt!" heißt. Es ist der einzige deutsche Satz von Wario in seiner Videospielgeschichte und wird wohl auch der einzige bleiben. Es ist nicht bekannt, wieso man den deutschen Wario dann verwarf.

Siehe auch: deutsch german news So ein Mist Stimme Voice wario

Seitenauswahl

Artikel zu Kurioses
Kurioses - Speedrunner spielt The Legend of Zelda: A Link to the Past blind durch Speedruns sind immer eine feine Sache und immer wieder werden wir von Streamern überrascht, die einen Titel in Rekordzeit durchspielen. In diesem Beispiel schafft das jemand sogar ohne ...
Artikel zu Kurioses
Kurioses - Patrick Stewart spricht Kackhaufen im Emoji-Film Der kommende Film Emoji erhält einen besonderen Sprecher für ein eher unkonventionelles Emoji. Patrick Stewart, bekannt aus X-Men und Star Trek, leiht dem Kackhaufen seine Stimme.
Von Sascha Scheuß Unser Team
News zu Games with Gold

Games with Gold - Alle kostenlosen Xbox-Spiele des Monats im Ticker

23.02.

YouTube - Die größten Skandale auf YouTube im Video

23.02.

Rise of the Tomb Raider - Crystal Dynamics rüstet sich für die Zukunft

23.02.

YouTube - 5 YouTuber-Skandale, die für Protest sorgten

23.02.

Heroes of the Storm - Helden als Lego-Figuren nachgebaut

23.02.

NieR: Automata - Unser Eventbericht zum Action-JRPG

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!