PLAYNATION NEWS Kurioses

Kurioses - Spielesammlung wird für 1 Million Euro verkauft

Von Marvin Nick - News vom 09.07.2012, 11:21 Uhr

Schon immer war das Online-Auktionshaus für kuriose Verkaufsaktionen bekannt. Doch nach dem alten Auto des aktuelles Papstes und einer garantiert EHEC freien Gurke im letzten Jahr, bietet jetzt ein Verkäufer seine Spielesammlung für eine Million Euro an.

Auch wenn sich der Preis erstmal gigantisch anhört, ist er schon angebracht für die Sammlung. Diese umfasst nämlich gut 6000 Titel aus 20 Jahren Videospiel-Geschichte. Von Nintendo Konsolen wie der Famicom oder der Gamecube bis hin zur SEGA Dreamcast umfasst die Sammlung nahezu alle Titel, die für die Konsolen erschienen sind. Ob tatsächlich jemand die Sammlung kauft bleibt abzuwarten, bisher hat sich für die Sammlung noch kein ernsthafter Interessent gefunden.

KOMMENTARE

News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - Sammler findet Drogen in mehreren NES-Modulen Kurioses Kurioses - Entwickler warnt davor, sein eigenes Spiel zu kaufen Kurioses Kurioses - Via Sprachkurs jetzt kostenlos Klingonisch lernen Kurioses Kurioses - Dieser Mann hat 70.000 US-Dollar für Mobile-Game ausgegben Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde Resident Evil 2 Resident Evil 2 - Remake könnte das bestaussehende Spiel der Reihe werden GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018
News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Neuerscheinungen im Mai und Juni