PLAYNATION NEWS Kurioses

Kurioses - Spieler zockt Pokémon nur mit einem Karpador durch

Von Sascha Scheuß - News vom 15.09.2016, 12:43 Uhr
Kurioses Screenshot

Wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Karpador her. Dieser Spieler nahm das bekannte Zitat wohl zu wörtlich und bezwang eine gesamte Edition mit diesem Geschöpf.

Wenn man wahllos Passanten auf der Straße fragen würde, welches das schwächste Pokémon ist, würden knapp 70% Kopfschüttelnd das Weite suchen und knapp 30% mit "Karpador" antworten. Ja, der kleine Fisch hat es nicht ganz leicht mit seinem dümmlichen Blick, dem offenen Mund und der Fähigkeit des Platschers (Diese Attacke hat keinen Effekt).

Zwar wird aus Karpador irgendwann ein prunkvolles Garados, welches zu einem der stärksten Pokémon gehört, doch bis dahin ist es ein weiter und sehr nasser Weg. Doch noch viel weiter wäre es, wenn man mit einem Karpador eine komplette Edition durchspielen müsste - ist sowas überhaupt möglich?

Der User Meikachuchu probierte dies im Jahre 2013 in Pokémon Feuerrot und Blattgrün aus und bezwang tatsächlich alle Arenaleiter und die Top 4 nur mit Karpador. Am Ende war der Fisch auf dem maximalen Level, doch hätte das alles nicht geschafft, wenn er nicht regelmäßige Statusupgrades in Form von X-Items bekommen hätte.

Hier könnt ihr euch das grandiose Video zu der Geschichte ansehen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - Sammler findet Drogen in mehreren NES-Modulen Kurioses Kurioses - Entwickler warnt davor, sein eigenes Spiel zu kaufen Kurioses Kurioses - Via Sprachkurs jetzt kostenlos Klingonisch lernen Kurioses Kurioses - Dieser Mann hat 70.000 US-Dollar für Mobile-Game ausgegben Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4 Call of Duty: Black Ops 4 Call of Duty: Black Ops 4 - Kein Season Pass für den Multiplayer, dafür Gratis-Maps
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Zweiter Weltkrieg als Setting bestätigt