News vom 11.03.2016 - 15:08 Uhr - Kommentieren (0)
Kurioses Screenshot

Dass gerade die alten Geräte bei der jüngeren Generation meist für Kopfschütteln sorgen, ist es umso interessanter zu sehen, wie es aussieht, wenn alte Hardware zusätzlich gepaart mit alter Software auf Jugendliche trifft.

Der YouTube-Kanal der Fine Brothers stand zuletzt aufgrund von Markenrechten stark in der Kritik, da die beiden Betreiber des Channels andere Videos sperrten, die sich auch nur annähernd an den Ideen ihrer Konzepte bedienten. Außerdem wollten sie Formate von ihnen für andere verfügbar machen, also Logos, Intros und alles was dazugehört - allerdings für einen stolzen Aufpreis. Diese Aktion erntete einen Shitstorm, der bis heute nicht abgeklungen ist, wie man in der Bewertung des folgenden Videos erkennen kann.

Doch eigentlich handelt es sich hierbei um etwas ganz anderem, nämlich um das Format "Teen react to". Hierbei werden entweder aktuelle Themen oder diverse Gegenstände von Kindern bewertet. Vom Gameboy bis zu Donald Trump war bislang alles dabei und in der aktuellen Folge gibt es ein nicht weniger spannendes Thema: Windows 95.

Das Betriebssystem von Microsoft sollte einigen Lesern ein Begriff sein, alle anderen reihen sich warscheinlich in die fragenden Blicke der Teenanger ein, die Windows 95 zum ersten Mal bedienen mussten. Einige scheiterten bereits am drücken des Power-Buttons und verwechselten den Rechner mit dem Monitor.

Was die Kinder sonst noch so von Windows 95 hielten, könnt ihr in diesem Video sehen.

Siehe auch: Jugendliche Kurioses news React Windows 95

Seitenauswahl

Artikel zu Kurioses
Kurioses - Speedrunner spielt The Legend of Zelda: A Link to the Past blind durch Speedruns sind immer eine feine Sache und immer wieder werden wir von Streamern überrascht, die einen Titel in Rekordzeit durchspielen. In diesem Beispiel schafft das jemand sogar ohne ...
Artikel zu Kurioses
Kurioses - Patrick Stewart spricht Kackhaufen im Emoji-Film Der kommende Film Emoji erhält einen besonderen Sprecher für ein eher unkonventionelles Emoji. Patrick Stewart, bekannt aus X-Men und Star Trek, leiht dem Kackhaufen seine Stimme.
Von Sascha Scheuß Unser Team
News zu Star Wars Episode 8: Die letzten Jedi

Star Wars Episode 8: Die letzten Jedi - Star Wars Episode 8: 'Die letzten Jedi' offiziell bestätigt

19.02.

GTA 5 - Mod am Pranger wegen Polizeigewalt

19.02.

Kurioses - Battle: Heath Ledger and Jared Letos Joker im Streit

19.02.

Ultra Street Fighter II - Neuer Modus in Egoperspektive auf der Nintendo Switch

18.02.

Counter-Strike: Global Offensive - Bots joinen Lobbies, spammen Chat voll

18.02.

PC - Euer Anfänger-Guide ins PC-Gaming: Grafikkarte und mehr

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!