News vom 12.05.2017 - 12:25 Uhr - Kommentieren (0)
Kurioses Screenshot

Wahlkampf mal anders: Ein südkoreanischer Präsidentschaftskandidat verteilt eigens erstellte Karten für Starcraft, um für sich zu werben. Moon Jae-in gewann die Wahl und ist nun neuer Präsident von Südkorea.

Update: Die Wahl ist entschieden und mittlerweile ist Moon Jae-in in einem Amt vereidigt. 40.9% der Wähler stimmten für ihn als neuen Präsidenten Südkoreas.

Am 9. Mai findet in Südkorea die vorgezogene Präsidentschaftswahl statt. Dies ist nötig, da der Präsidentin Park Geun-hye Korruption vorgeworfen und sie daraus resultierend ihres Amtes enthoben wurde. Fünf Kandidaten stellen sich der Wahl und einer von ihnen setzt dabei auf ungewöhnliche Mittel.

Der sozialliberale Kandidat Moon Jae-in verschenkt zwei Karten für das Strategiespiel Starcraft aus dem Hause Blizzard. Die Maps für das Original aus dem Jahr 1998 bieten eine kleine Besonderheit, da sie seinen Namen auf der Karte zeigen - ansonsten sind sie eher als steril zu bezeichnen und dürften nicht als taktisch herausfordernd in die Geschichte eingehen. Beide Karten tragen den Namen 'Moonters', was eine Anspielung auf seinen Namen darstellt.

Durch die Aktion erhofft sich Moon mehr Zustimmung bei den Jugendlichen. Nach aktuellen Umfragen steht er mit 38% an der Spitze des Barometers und könnte sich mit diesem cleveren Schachzug weiter nach vorne absetzen.

Einen Blick auf die Maps könnt ihr im untenstehenden Video werfen.

Ein südkoreanischer Politiker wirbt mit Starcraft Maps um die Gunst der Wähler

Siehe auch: Blizzard Multiplayer Politik StarCraft Südkorea
Quelle: Gameinformer

Seitenauswahl

Artikel zu Kurioses
Kurioses - Abgesetzt: Teilnehmer in Wildnis nicht informiert Stellt euch vor ihr opfert ein ganzes Jahr mit dem Hintergedanken, dass das was ihr tut auch im Fernsehen ausgestrahlt wird - nun kehrt eine Gruppe von Teilnehmer zurück, nur um ...
Artikel zu Kurioses
Kurioses - Spieler haut vor Wut seinen Kopf durch den Bildschirm So wirklich zufrieden war dieser junge Spieler mit seinen Teammates in League of Legends nicht. Vor Wut rammte er seinen Kopf sogar durch den Monitor und bliebt stecken.
Von Andre Holt Unser Team
News zu Friday the 13th: The Game

Friday the 13th: The Game - So tötet ihr Jason Voorhees

29.05.

Mafu**You - Wenn Videospiele uns zur Weißglut treiben

29.05.

Battlegrounds - Video-Clip zeigt neue Kletter-Animationen

29.05.

Friday the 13th: The Game - Server wurden zur Fehlerbehebung geschlossen

29.05.

Blizzard - WarCraft für Android und iOS wohl in Entwicklung

29.05.

PlayStation 4 - Slim-Version bald in Gold erhältlich?

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!