Von Ben Brüninghaus | News vom 09.10.2017 - 10:21 Uhr - Kommentieren
Kurioses Screenshot

Das audiovisuelle Abenteuer Atchafalaya Arcade schickt euch auf eine Reise der ganz besonderen Art. Allein die Anzahl der Eingabegeräte macht das Spiel zu einem Erlebnis. Am Ende entsteht die pure Retro-Poesie. 

Derzeit dreht sich alles um die NES Classic Mini und SNES Classic Mini, Retro-Konsolen, die alte Spiele-Klassiker in gebündelter Form zurück in die Wohnzimmer bringen. 

Um Retro-Geschichten in der Neuzeit geht es auch beim audiovisuellen Abenteuer Atchafalaya Arcade. Das Spiel arbeitet mit alten Technologien und am Ende entsteht etwas Künstlerisches. 

Verantwortlich für das Spiel zeigt sich Tammy Duplantis, die den Titel auf dem IndieCade Festival in Los Angeles vorgestellt hat. Doch die Konstruktion an sich ist nicht unbedingt simpel gehalten. Es handelt sich beim dem Spiel nämlich nicht um eine einfache Cardtridge. 

Das Spiel wurde auf einer Cartdridge des Game Boys entwickelt. Um das Spiel zu starten, muss es in einem Super Game Boy 2-Modul gesteckt werden und das Modul muss wiederum in einen SNES, bevor es startet. Ein Mischpult ist ebenfalls vonnöten, um das ganze Unterfangen zum Laufen zu bringen. 

Dreieinigkeit der Peripherie

Als ob das nicht schon kompliziert genug wäre, braucht ihr zudem noch drei Peripherigeräte, um das Spiel zu bedienen. Der SNES-Controller ist für den Klang zuständig, während der Game Boy den Rhythmus kontrolliert und der Game Boy Advance schließlich für die entsprechende Melodie sorgt. Beim Betätigen der einzelnen Tasten kommt es zu verschiedenen Pixeln im Spiel, was zeitgleich für unterschiedliche Musik sorgt. Und wie das am Ende klingt, haben wir euch unterhalb der News in Videoform eingebunden.

Quelle: VentureBeat

Seitenauswahl

Artikel zu Kurioses
Kurioses - Verbot skurriler Firmennamen: China mahnt eigene Firmen an Ein Verbot, dass in aller Welt aktuell auf sich aufmerksam macht: Die chinesische Regierung hat nun offiziell Richtlinien veröffentlicht, nach denen es im Inland nicht mehr erlaubt ist ...
Artikel zu Kurioses
Kurioses - Eltern-Albtraum: Kind gibt 7.300 US-Dollar für Mobile Game aus So etwas wünscht man wahrscheinlich nicht einmal seinem unbeliebtesten Nachbarn: Ein Kind gibt innerhalb von acht Stunden das gesammelte Vermögen seiner Großeltern aus – für ein Mobile ...
News zu Visceral Games

Visceral Games - EA schließt Entwicklerstudio, Star Wars-Projekt wird stark verändert

19.10.

CS:GO - Update bringt neues Dust 2

19.10.

Nintendo Switch - System-Update 4.0.0 erschienen - Patchnotes

18.10.

Windows 10 - Neues Update macht Gaming flüssiger

18.10.

Borderlands 3 - Entwicklung erneut bestätigt: Autoren gesucht

18.10.

Call of Duty - Wie Activision euch dazu zwingen wollte, Mikrotransaktionen zu kaufen

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!

TOP GAMES

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5