PLAYNATION NEWS Kurioses

Kurioses - Neunjähriger verzichtet auf Xbox One, um Obdachlosen zu helfen

Von Patrik Hasberg - News vom 19.12.2017, 14:02 Uhr
Kurioses Screenshot

Kurz vor Weihnachten haben wir für euch noch eine rührende Geschichte über Selbstlosigkeit und Hilfsbereitschaft. Ein neunjähriger Junge verzichtete auf sein Weihnachtsgeschenk, eine Xbox One, und kaufte stattdessen Decken für die Obdachlosen in seiner Gegend.

Bei vielen Kindern, Teenagern und Erwachsenen wird wohl auch in diesem Jahr zu Weihnachten eine Konsole unter dem Baum liegen. Doch gibt es selbstverständlich Wichtigeres, wie zum Beispiel Selbstlosigkeit und Hilfsbereitschaft gegenüber Menschen, denen es zum Fest der Liebe nicht so gut geht wie anderen Menschen.

Der neunjährige Mikah Frye hat mit seiner rührenden Geschichte bewiesen, dass ihm solche Werte wichtiger sind als eine neue Konsole. Gegenüber Fox 8 Cleveland erzählte der Junge, dass er vor drei Jahren mit seinen Eltern ebenfalls für kurze Zeit obdachlos war. Während dieser Zeit bekamen sie Decken vom Obdachlosenheim geliehen. Erst, als sie wieder ein eigenes Haus hatten, bekam er eine eigene Decke. Doch Mikah vergaß die Zeit auf der Straße und vor allem die Obdachlosen in seiner Gegend nicht und kam schließlich auf die Idee, diesen ebenfalls eigene Decken zu kaufen. 

Kurioses Kurioses Trucker nutzt sein Gaming-Setup, um der Einsamkeit zu entfliehen

Also fragte er bei seiner Oma nach, ob sie diese Decken bezahlen könnte. Diese fragte ihren Enkel, ob er auch dazu bereit wäre auf eines seiner Geschenke zu verzichten, um davon die Decken zu finanzieren. Kurze Zeit später kam der Neunjährige wieder auf seine Großmutter zu und stellte eine einfache Rechnung auf. Wenn er auf die Xbox One, die 300 Dollar kostet, verzichtet, dann kann er von dem Geld 30 Decken kaufen. Aus dem Wunsch wurde Realität und letztendlich spendeten Mikah und seine Familie insgesamt 60 Decken an die Organisation Access, die die Familie während der Zeit auf der Straße unterstützt hatte.

Jeder Obdachlose erhielt neben einer Decke auch einen Brief auf dem Mikah per handschriftlich folgende Sätze verfasst hatte.

„Als ich sechs Jahre alt war, lebten meine Mutter und ich in Kirchen. Sie gaben mir eine Decke, aber ich musste sie zurückgeben. Darum möchte ich, dass du deine eigene Decke hast. Heute lebe ich in meinem eigenen Haus und irgendwann wirst du das auch! Dein Freund Mikah.“

Neben dem guten Gefühl Menschen geholfen zu haben, musste der Junge dennoch nicht auf seinen sehnlichsten Wunsch verzichten. Da die Geschichte im Internet schnell sehr viele Menschen erreichte, meldete sich kurze Zeit später Microsoft und lud Mikah in die Microsoft-Filiale ein. Hier wurde ihm eine brandneue Xbox One S samt dem Spiel Minecraft überreicht. Der Neunjährige nahm das Geschenk sprachlos und unter Tränen an.

News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - Sammler findet Drogen in mehreren NES-Modulen Kurioses Kurioses - Entwickler warnt davor, sein eigenes Spiel zu kaufen Kurioses Kurioses - Via Sprachkurs jetzt kostenlos Klingonisch lernen Kurioses Kurioses - Dieser Mann hat 70.000 US-Dollar für Mobile-Game ausgegben Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde Netflix Netflix - Erste neue Filme und Serien im Mai bekannt The Witcher 3: Wild Hunt The Witcher 3: Wild Hunt - Mod macht aus Geralt einen jungen Mann
News zu Frostpunk

LESE JETZTFrostpunk - Society-Survival-Titel erscheint am 24. April