PLAYNATION NEWS Kurioses

Kurioses - Kung Fury 2 mit Michael Fassbender erscheint im Kino

Von Ben Brüninghaus - News vom 14.02.2018, 14:52 Uhr
Kurioses Screenshot

Kung Fury kehrt mit einer Starbesetzung zurück. Neben David Hasselhoff wird Michael Fassbender in Kung Fury 2 zu sehen sein. Der Film wird dieses Mal fürs Kino produziert.

Der Trash-Hit Kung Fury erhält eine Fortsetzung. Kung Fury 2 erscheint auf der großen Kinoleinwand und wird sogar mit dem Oscar-nominierten Schauspieler Michael Fassbender, bekannt aus Steve Jobs oder Alien: Covenant, produziert. Welche Rolle er einnimmt, ist bisher noch unklar.

Kung Fury 2 als Kinofilm

2015 erschien Kung Fury sogleich auf mehreren Plattformen wie YouTube und Steam. Die Hommage an die Achtzigerjahre fand nicht nur bei Retro-Fans Anklang. Der Kurzfilm wurde von David Sandberg produziert, der selbst ebenfalls eine Rolle übernahm. Nun wird ein Sequel gedreht und der Streifen erscheint in voller Spielfilmlänge. Der Film handelt ebenfalls vom Polizisten Kung Fury und soll in Miami im Jahr 1985 angesiedelt sein.

Steam Steam Kung Fury, der Kickstarter-Erfolg hält Einzug auf Valves Vertriebs-Plattform

David Sandberg wird abermals als Produzent fungieren. Mit an Bord ist wieder David Hasselhoff, der mit dem offiziellen Song zum Film "True Survivor" den Nagel auf den Kopf traf.

Für die Produktion zeigt sich schließlich KatzSmith Productions verantwortlich, die letztes Jahr den erfolgreichen Horrorfilm Stephen Kings Es gedreht haben. 

Kung Fury 2 wird mit dem Schauspieler Michael Fassbender produziert und erscheint im Kino.

News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - PocketSprite - Mini-GameBoy-Klon erfolgreich finanziert Kurioses Kurioses - User bastelt sich eigenen Morph Ball aus Metroid via 3D-Print Kurioses Kurioses - Diese Raspberry Pi-Cases sehen aus wie hölzerne SNES-Cartridges Kurioses Kurioses - Weltrekord zum Atari 2600-Spiel Dragster nach 35 Jahren für ungültig erklärt Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde Burnout Paradise Burnout Paradise - Keine Mikrotransaktionen oder Lootboxen, beruhigt Entwickler PlayStation 4 PlayStation 4 - Dritte Beta-Version zu Firmware 5.50 verfügbar - finaler Termin steht noch aus
News zu Amazon Prime Video

LESE JETZTAmazon Prime Video - Neue Inhalte für die Video-Streaming-Plattform

KOMMENTARE