Kurioses: Auf Knopfdruck MacBook?

Von Marcel Walter am 13.01.2013 - 14:45 Uhr
Kurioses - Auf Knopfdruck MacBook?

Die Drexel University in Philadelphia hat nun einen MacBook-Automaten aufgestellt, an dem sich die Studenten, Angestellten und Lehrkräfte für fünf Stunden ein MacBook ausleihen können. Nachdem das Gerät wieder am Automaten zurückgegeben wurde, wird die Festplatte komplett gelöscht und der Akku wieder vollständig aufgeladen. Derzeit besitzt die Maschine 12 MacBooks. Die Bibliothek hat diesen Versuch gewagt, weil sich die Studenten immer wieder beschwerten, dass ihre persönlichen Laptops gestohlen werden und aus diesem Grund sie die privaten Geräte nicht mehr zur späten Stunde mit in die Bibliothek nehmen möchten.

Wenn sich der MacBook-Automat bewehren sollte und gute Dienste leistet, wird das Angebot schon bald ausgebaut und es werden eventuell iPads mit ins Programm genommen. Die Drexel University bietet schon länger die Möglichkeit, sich Geräte wie PCs und Laptops am Schalter auszuleihen. Dieser wird allerdings nachts nicht betrieben.

Auf Knopfdruck MacBook? Das ist an der Drexel University nun möglich! Dort gibt es für Studenten, Lehrkräfte und Angestellte den MacBook-Automaten.

comments powered by Disqus

Weitere News zu Kurioses

Auf welchen Konsolen Pornhub am meisten besucht wird
Pornhub ist mit rund 500 Millionen monatlichen Besuchen eine der größten Websites für erwachsenengerechte Abend-, Mittag- und Morgenunterhaltung. Fast überall kann man sie erreichen, ob am PC, am Handy oder an der Konsole - aber welches Gamingsystem ...

Minecraft versus Call of Duty im Video
So sieht es also aus, wenn die Welten von Minecraft und Call of Duty aufeinandertreffen. In dem Video von Hobbyfilmern aus Korea wird dieses Szenario relativ humorvoll aufgegriffen und umgesetzt.

Pokémon als Monopoly gestartet
Das wohl beliebteste Brettspiel der Geschichte geht in eine neue Runde: Monopoly erscheint am 30. August in den USA. Nichts besonderes? Doch, denn es handelt sich um die Kanto-Edition aus der Pokémon-Welt.

Weitere News anzeigen
2008 - 2014 PlayNation.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen