Kurioses: Auf Knopfdruck MacBook?

Von Marcel Walter am 13.01.2013 - 14:45 Uhr
Kurioses - Auf Knopfdruck MacBook?

Die Drexel University in Philadelphia hat nun einen MacBook-Automaten aufgestellt, an dem sich die Studenten, Angestellten und Lehrkräfte für fünf Stunden ein MacBook ausleihen können. Nachdem das Gerät wieder am Automaten zurückgegeben wurde, wird die Festplatte komplett gelöscht und der Akku wieder vollständig aufgeladen. Derzeit besitzt die Maschine 12 MacBooks. Die Bibliothek hat diesen Versuch gewagt, weil sich die Studenten immer wieder beschwerten, dass ihre persönlichen Laptops gestohlen werden und aus diesem Grund sie die privaten Geräte nicht mehr zur späten Stunde mit in die Bibliothek nehmen möchten.

Wenn sich der MacBook-Automat bewehren sollte und gute Dienste leistet, wird das Angebot schon bald ausgebaut und es werden eventuell iPads mit ins Programm genommen. Die Drexel University bietet schon länger die Möglichkeit, sich Geräte wie PCs und Laptops am Schalter auszuleihen. Dieser wird allerdings nachts nicht betrieben.

Auf Knopfdruck MacBook? Das ist an der Drexel University nun möglich! Dort gibt es für Studenten, Lehrkräfte und Angestellte den MacBook-Automaten.

comments powered by Disqus

Weitere News zu Kurioses

Araber mit größter Nintendo-Sammlung der Welt
Wer hätte gedacht, dass die größte Nintendo-Sammlung der Welt nicht in Japan zu finden ist? Ahmed bin Fahad aus den Vereinigten Arabischen Emiraten besitzt Sammlerstücke im Wert von 330.000€

Pong spielen an der Ampel
Wer in Hildesheim lebt und die Zeit an der Ampel sinnvoll nutzen möchte, kann dort ab sofort Pong spielen - zumindest an immerhin einer Straße. Zusammen mit Studenten der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst hat die Stadt ein ...

Ausgegrabene E.T.-Module verkaufen sich teuer auf eBay
Über 30 Jahre nach Release ist E.T. so beliebt wie noch nie. Nachdem der Mythos um das „schlechteste Spiel aller Zeiten“ gelüftet wurde und Microsoft die Atari-Module ausgegraben hatte, stößt dieses nun auf große Nachfrage. Auf eBay ...

Weitere News anzeigen
2008 - 2014 PlayNation.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen GTAnext.de