PLAYNATION NEWS Kurioses

Kurioses - Auf Knopfdruck MacBook?

Von Marcel Walter - News vom 13.01.2013, 14:45 Uhr
Kurioses Screenshot

Die Drexel University in Philadelphia hat nun einen MacBook-Automaten aufgestellt, an dem sich die Studenten, Angestellten und Lehrkräfte für fünf Stunden ein MacBook ausleihen können. Nachdem das Gerät wieder am Automaten zurückgegeben wurde, wird die Festplatte komplett gelöscht und der Akku wieder vollständig aufgeladen. Derzeit besitzt die Maschine 12 MacBooks. Die Bibliothek hat diesen Versuch gewagt, weil sich die Studenten immer wieder beschwerten, dass ihre persönlichen Laptops gestohlen werden und aus diesem Grund sie die privaten Geräte nicht mehr zur späten Stunde mit in die Bibliothek nehmen möchten.

Wenn sich der MacBook-Automat bewehren sollte und gute Dienste leistet, wird das Angebot schon bald ausgebaut und es werden eventuell iPads mit ins Programm genommen. Die Drexel University bietet schon länger die Möglichkeit, sich Geräte wie PCs und Laptops am Schalter auszuleihen. Dieser wird allerdings nachts nicht betrieben.

Auf Knopfdruck MacBook? Das ist an der Drexel University nun möglich! Dort gibt es für Studenten, Lehrkräfte und Angestellte den MacBook-Automaten.

News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - PocketSprite - Mini-GameBoy-Klon erfolgreich finanziert Kurioses Kurioses - User bastelt sich eigenen Morph Ball aus Metroid via 3D-Print Kurioses Kurioses - Diese Raspberry Pi-Cases sehen aus wie hölzerne SNES-Cartridges Kurioses Kurioses - Weltrekord zum Atari 2600-Spiel Dragster nach 35 Jahren für ungültig erklärt Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde Burnout Paradise Burnout Paradise - Keine Mikrotransaktionen oder Lootboxen, beruhigt Entwickler PlayStation 4 PlayStation 4 - Dritte Beta-Version zu Firmware 5.50 verfügbar - finaler Termin steht noch aus
News zu Amazon Prime Video

LESE JETZTAmazon Prime Video - Neue Inhalte für die Video-Streaming-Plattform

KOMMENTARE