Von Andre Holt | News vom 12.07.2017 - 19:00 Uhr - Kommentieren
Kurioses Screenshot

Mit Keymu wurde jetzt die wohl kleinste Spielekonsole der Welt vorgestellt, die das Spielen von unterschiedlichsten Titeln durch einen Emulator ermöglicht. Dabei soll sich das etwa Schlüsselanhänger große Gadget von Jedem bauen lassen, der sich etwas mit der elektrotechnischen Ebene auseinandersetzt und basiert gleichzeitig völlig auf dem Open Source-Prinzip.

Es tauchen immer wieder obskure und kuriose Gegenstände auf, über die wir euch berichten möchten. So jetzt auch geschehen mit Keymu, dem wohl kleinsten Handheld der Welt. Der Designer c.Invent stieß im Rahmen der Entwicklerkonferenz Hackaday auf ein ähnliches Projekt eines Kollegen und entschloss sich das Prinzip auszufeilen und für alle auf der gleichnamigen Plattform zugänglich zu machen.

Spiele am Schlüsselanhänger

Keymu basiert dabei völlig auf dem Open Source-System. Mit anderen Worten: Jeder kann an der Grundsoftware mitarbeiten, diese erweitern und an die eigenen Vorstellungen anpassen. Überhaupt ist das gesamte Konzept von Keymu sehr offen gehalten. So soll sich der Handheld für den Schlüsselband von möglichst vielen Personen bauen lassen und für diesen Zweck bietet c.Invent sogar eigene Tutorials an. Als technische Grundlage dient Keymu der Intel Edison-Chip auf dem eine Emulationssoftware läuft, die das Spielen von Gameboy-, NES- und SNES-Titeln ermöglicht. Das Prinzip ist grundsätzlich bereits vom Raspberry Pi bekannt, der für diesen Zweck jedoch viel zu groß wäre. Optisch orientiert sich Keymu offensichtlich am Gameboy Advance, der sich ebenfalls auf diese Art und Weise zuklappen ließ.

Wir sind tatsächlich etwas skeptisch, ob sich das kleine Gerät wirklich so von vielen Leuten bauen lässt, aber wenn ihr bereits Erfahrungen in dem Bereich habt oder euch in das Thema rein lesen möchtet, sind die Seite und das Video auf jeden Fall einen Blick wert. Interessant ist das Projekt allemal und dürfte jeden Schlüsselbund verschönern.

Mit Keymu wurde jetzt die wohl kleinste Spielekonsole der Welt vorgestellt. Sie basiert gleichzeitig auf Open Source und erlaubt das Spielen durch einen Emulator

Link: Hackaday

Seitenauswahl

Artikel zu Kurioses
Kurioses - Kleinste Spielekonsole der Welt zum Selberbauen Mit Keymu wurde jetzt die wohl kleinste Spielekonsole der Welt vorgestellt, die das Spielen von unterschiedlichsten Titeln durch einen Emulator ermöglicht. Dabei soll sich das etwa ...
Artikel zu Kurioses
Kurioses - NATO-Chef spielt gerne - wohl auch Overwatch Jens Stoltenberg ist nicht nur Generalsekretär der NATO, sondern auch leidenschaftlicher Zocker. Dazu bekannte sich der Norweger bereits 2008 – heute sind seine Spiele-Vorlieben wohl ...
News zu Call of Duty WW2

Call of Duty WW2 - Läuft der Titel auf der Xbox One X in nativem 4K?

22.09.

Red Dead Redemption 2 - Trailer und weitere Infos in der kommenden Woche

22.09.

Kurioses - Bundesfighter 2 Turbo - Das Prügelspiel zum Wahlkampf

22.09.

Overwatch - Karten aus der Rotation via Patch entfernt

22.09.

Rainbow Six: Siege - Update: Waffen-Recoil wird ähnlich wie in CS:GO

22.09.

Left Alive - Neue Details zum Action-Survival-Shooter

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!