PLAYNATION NEWS Kurioses

Kurioses - Google Shoot View: Niederländische Werbe-Firma funktioniert Street View zum FPS um

Von Dennis Schaffrath - News vom 13.12.2011, 09:37 Uhr
Kurioses Screenshot

Mit Google Street View kann man sich bequem durch zukünftige Reiseziele klicken und dank hochauflösender Satellitenbilder quasi selbst auf den Straßen von New York wandeln. Na, wie klingt das? Genau, langweilig. Das dachten sich zumindest die Jungs und Mädels bei Pool Worldwide und haben sich kurzerhand dazu entschieden die realistischte Shooter-Simulation des Jahres auf den Markt zu werfen: Geschätzte Damen und Herren, dass ist Google Shoot View.  

Ab sofort kann man also den Eifelturm erkunden und dabei wie ein verrückter das Satellitenbild beschießen, darauf hat die Welt gewartet. 

 

KOMMENTARE

News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - Sammler findet Drogen in mehreren NES-Modulen Kurioses Kurioses - Entwickler warnt davor, sein eigenes Spiel zu kaufen Kurioses Kurioses - Via Sprachkurs jetzt kostenlos Klingonisch lernen Kurioses Kurioses - Dieser Mann hat 70.000 US-Dollar für Mobile-Game ausgegben Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4 Call of Duty: Black Ops 4 Call of Duty: Black Ops 4 - Kein Season Pass für den Multiplayer, dafür Gratis-Maps
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Zweiter Weltkrieg als Setting bestätigt