Von Lucas Grunwitz | News vom 17.08.2017 - 11:59 Uhr - Kommentieren
Kurioses Screenshot

So etwas wünscht man wahrscheinlich nicht einmal seinem unbeliebtesten Nachbarn: Ein Kind gibt innerhalb von acht Stunden das gesammelte Vermögen seiner Großeltern aus – für ein Mobile Game.

Es gibt diese Momente, wo man sich als Journalist und Mensch die Frage stellt, wie man so etwas überhaupt zulassen kann. Vor einigen Tagen ist eine Geschichte im Netz aufgetaucht, die davon handelt, wie ein 8-jähriges Kind knapp 50.000 chinesische Yuan in knapp acht Stunden ausgegeben hat – das entspricht einem Nettowert von fast 7.300 US-Dollar.

Naivität ist dabei leider das große Stichwort: Der 67-jährige Großvater hatte seinem Enkel sein Smartphone samt Passwort für die Bezahlplattform Alipay überlassen, nachdem der junge Nachwuchs eigentlich nur einen kleinen Einkauf für 20 Yuan also knapp 1,99 US-Dollar tätigen wollte. Nachdem Passwort und Handy übergeben waren, widmete sich der Großvater anderen Tätigkeiten, nur um später die satte Rechnung auf Alipay zu entdecken.

Fünf Millionen Edelsteine für einen Pokémon-Klon

Der 8-jährige Yanyan hat insgesamt fünf Millionen Edelsteine für das chinesische Mobile Game Pokenmon VS (kein Tippfehler!) von Entwickler Manatee ausgegeben - wenigstens hat er es innerhalb der acht Stunden „nur“ geschafft 2,7 Millionen Edelsteine auszugeben.

Wer übrigens der Quelle dieser News unter diesem Beitrag folgt, wird die dazugehörigen Rechnungen finden, die besagter Großvater veröffentlicht hat. Mittlerweile steht die betroffene Familie im direkten Kontakt mit dem chinesischen Entwickler und versucht eine Lösung für die missliche Situation zu finden – ob es in diesem Kontext zu einer tatsächlichen Einigung gekommen ist, ist leider noch nicht bekannt.

Link: 2p

Seitenauswahl

Artikel zu Kurioses
Kurioses - Kleinste Spielekonsole der Welt zum Selberbauen Mit Keymu wurde jetzt die wohl kleinste Spielekonsole der Welt vorgestellt, die das Spielen von unterschiedlichsten Titeln durch einen Emulator ermöglicht. Dabei soll sich das etwa ...
Artikel zu Kurioses
Kurioses - NATO-Chef spielt gerne - wohl auch Overwatch Jens Stoltenberg ist nicht nur Generalsekretär der NATO, sondern auch leidenschaftlicher Zocker. Dazu bekannte sich der Norweger bereits 2008 – heute sind seine Spiele-Vorlieben wohl ...
News zu PUBG

PUBG - Neues Fahrzeug bekannt - mit dem Bulli nach Rozhok

22.09.

Kurioses - Bundesfighter 2 Turbo - Das Prügelspiel zum Wahlkampf

22.09.

Overwatch - Karten aus der Rotation via Patch entfernt

22.09.

Rainbow Six: Siege - Update: Waffen-Recoil wird ähnlich wie in CS:GO

22.09.

Left Alive - Neue Details zum Action-Survival-Shooter

22.09.

Xbox One X - Microsoft-Konsole jetzt vorbestellen

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!