PLAYNATION NEWS Kurioses

Kurioses - Chinesisches Militär verfügt über Gaming-Bus

Von Wladislav Sidorov - News vom 22.07.2014, 08:58 Uhr
Kurioses Screenshot

Das chinesische Militär besitzt einen Bus, der nicht wirklich für den aktiven Einsatz gedacht zu sein scheint. Stattdessen können sich Soldaten in dem in Tarnfarben gehaltenen Fahrzeug ein wenig entspannen, im Internet surfen und sogar zocken.

Wer beim chinesischen Militär arbeitet, darf sich auf langen Dienstreisen auf die etwas andere Art und Weise entspannen. Einer der Armeebusse dient nämlich als die Multimediazentrale schlechthin und lässt die Soldaten eine Auszeit nehmen vom harten Einsatzalltag.

Ein in Tarnfarben gehaltener Bus verfügt über eine Art mobiles Internet-Café, der den Soldaten Zugriff auf das Internet gewährt und sie zudem einige Runden zocken lässt - darunter auch Counter-Strike, cool. Allerdings scheinen die Laptops, auf denen gespielt wird, nicht sonderlich leistungsstark zu sein.

Der genaue Sinn und Zweck hinter dem Konzept ist unbekannt. Möglicherweise möchte man die eigenen Mitarbeiter auch einfach stärker für die Arbeit motivieren und was hilft das mehr als Gaming?

Mehr kuriose Meldungen findet ihr hier.



News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - PocketSprite - Mini-GameBoy-Klon erfolgreich finanziert Kurioses Kurioses - User bastelt sich eigenen Morph Ball aus Metroid via 3D-Print Kurioses Kurioses - Diese Raspberry Pi-Cases sehen aus wie hölzerne SNES-Cartridges Kurioses Kurioses - Weltrekord zum Atari 2600-Spiel Dragster nach 35 Jahren für ungültig erklärt Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde Amazon Prime Video Amazon Prime Video - Neue Serien und Filme im März 2018 Burnout Paradise Burnout Paradise - Keine Mikrotransaktionen oder Lootboxen, beruhigt Entwickler
News zu PlayStation Network

LESE JETZTPlayStation Network - Sony sperrt PSN-Account nach acht Jahren

KOMMENTARE