PLAYNATION NEWS Kurioses

Kurioses - Chinesisches Militär verfügt über Gaming-Bus

Von Wladislav Sidorov - News vom 22.07.2014, 08:58 Uhr
Kurioses Screenshot

Das chinesische Militär besitzt einen Bus, der nicht wirklich für den aktiven Einsatz gedacht zu sein scheint. Stattdessen können sich Soldaten in dem in Tarnfarben gehaltenen Fahrzeug ein wenig entspannen, im Internet surfen und sogar zocken.

Wer beim chinesischen Militär arbeitet, darf sich auf langen Dienstreisen auf die etwas andere Art und Weise entspannen. Einer der Armeebusse dient nämlich als die Multimediazentrale schlechthin und lässt die Soldaten eine Auszeit nehmen vom harten Einsatzalltag.

Ein in Tarnfarben gehaltener Bus verfügt über eine Art mobiles Internet-Café, der den Soldaten Zugriff auf das Internet gewährt und sie zudem einige Runden zocken lässt - darunter auch Counter-Strike, cool. Allerdings scheinen die Laptops, auf denen gespielt wird, nicht sonderlich leistungsstark zu sein.

Der genaue Sinn und Zweck hinter dem Konzept ist unbekannt. Möglicherweise möchte man die eigenen Mitarbeiter auch einfach stärker für die Arbeit motivieren und was hilft das mehr als Gaming?

Mehr kuriose Meldungen findet ihr hier.



News & Videos zu Kurioses

Kurioses Kurioses - Sammler findet Drogen in mehreren NES-Modulen Kurioses Kurioses - Entwickler warnt davor, sein eigenes Spiel zu kaufen Kurioses Kurioses - Via Sprachkurs jetzt kostenlos Klingonisch lernen Kurioses Kurioses - Dieser Mann hat 70.000 US-Dollar für Mobile-Game ausgegben Kurioses Kurioses - Warum VR die Zukunft ist Kurioses Kurioses - Wenn Game of Thrones auf DOOM treffen würde The Witcher 3: Wild Hunt The Witcher 3: Wild Hunt - Mod macht aus Geralt einen jungen Mann Fortnite Fortnite - Das größte Geheimnis könnte bald gelüftet werden
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Die neuen Serien und Filme im Mai