Von Lucas Grunwitz | News vom 22.03.2017 - 08:31 Uhr - Kommentieren
Kurioses Screenshot

Das könnte Premiere sein: Die Sängerin Mariah Carey will es wissen und plant die Verfilmung ihres Weihnachtshits „All I Want For Christmas Is You“. Das Ganze soll eine Animationsverfilmung werden.

Manche Dinge bleiben einfach immer gleich: Die ikonischste Konstante bleibt wohl, dass wir jedes Jahr pünktlich zu Ende Oktober beziehungsweise Anfang November überall die schönen Weihnachtslieder präsentiert bekommen, die wir alle so sehr lieben. Wer freut sich nicht jetzt schon auf Hits wie „Last Christmas“ und „All I Want For Christmas Is You“.

Bei letzterem Lied könnte uns dieses Jahr die doppelte Dröhnung erwarten: Wie Sängerin Mariah Carey nun offiziell auf ihrem Twitter-Account bekanntgegeben hat, plant sie eine Verfilmung ihres beliebten Weihnachtssongs als Animationsfilm, der pünktlich am Ende dieses Jahres erscheinen soll.

Erweiterung des gleichnamigen Kinderbuchs

Viel weniger Leute dürften wissen, dass die Sänger bereits vor einigen Jahren ein Kinderbuch zu „All I Want For Christmas Is You“ veröffentlicht hat. Rein inhaltlich dreht sich die Geschichte darum, dass die junge Mariah nur eines zu Weihnachten will: Eine Hundedame namens Princess.

Genau an dieser Stelle soll der gleichnamige Film ansetzen und die Geschichte des Kinderbuchs fortsetzen. Für die Verfilmung hat sich die Sängerin teils erfahrene Personen ins Boot geholt: Regisseur Guy Vasilovich war bereits in Lego Star Wars: The Empire Strikes Out involviert, während Drehbuchautor Temple Mathews bereits am Weihnachtsklassiker „Mickeys fröhliche Weihnachten" beteiligt war.

Offensichtlich bewegt sich die Sängerin damit auf dem besten Weg aus einem Weihnachtslied ein ganzes Franchise aufzuziehen – nach Lied und Kinderbuch wird es also nun pünktlich zu Weihnachten dieses Jahres noch ein Animationsfilm. Den Tweet haben wir euch vollständig halber unter diesem Beitrag eingebettet. Freut ihr euch schon jetzt Weihnachten?

Link: Filmstarts

Seitenauswahl

Artikel zu Kurioses
Kurioses - Verbot skurriler Firmennamen: China mahnt eigene Firmen an Ein Verbot, dass in aller Welt aktuell auf sich aufmerksam macht: Die chinesische Regierung hat nun offiziell Richtlinien veröffentlicht, nach denen es im Inland nicht mehr erlaubt ist ...
Artikel zu Kurioses
Kurioses - Eltern-Albtraum: Kind gibt 7.300 US-Dollar für Mobile Game aus So etwas wünscht man wahrscheinlich nicht einmal seinem unbeliebtesten Nachbarn: Ein Kind gibt innerhalb von acht Stunden das gesammelte Vermögen seiner Großeltern aus – für ein Mobile ...
News zu Game of Thrones

Game of Thrones - Warum sich Kit Harington auf das Ende der Serie freut

19.10.

Kojima Productions - Ludens-Figur fürs Wohnzimmer jetzt vorbestellen

19.10.

PUBG - Überholt League of Legends in koreanischen Cafés

19.10.

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Ubisoft und GameStop verkaufen Furzkissen

19.10.

Pokémon Go - Dritte Generation mit Release-Termin offiziell angekündigt

19.10.

PUBG - Video zeigt Gameplay-Szenen des dreisten China-Klons

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!

TOP GAMES

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5