Von Patrik Hasberg | News vom 16.10.2017 - 13:20 Uhr - Kommentieren
Humble Bundle Screenshot

Imagine Games Network (IGN) hat nun Humble Bundle übernommen. Allerdings soll sich an dem bisherigen Geschäftskonzept nichts ändern. Die Büros sollen weiterhin genutzt werden und auch das Team soll bestehen bleiben.

Bei Humble Bundle handelt es sich um ein Vermarktungsexperiment für Computerspiele. Die Kunden können dabei selber entscheiden, wie viel sie für verschiedene Spielesammlungen zahlen möchten. Am vergangenen Wochenende kündigten die Verantwortlichen der Spielevertriebsplattform schließlich ihr größtes Paket aller Zeiten an und teilten stolz mit, dass Humble Bundle der IGN-Familie beitreten wird.

US-Verlag IGN kauft Charity-Game-Shop

"Wir haben uns für IGN entschieden, weil sie unsere Vision wirklich verstehen, unsere Leidenschaft für Spiele teilen und an unsere Mission glauben, großartige digitale Inhalte zu fördern und gleichzeitig Wohltätigkeit zu fördern. Ich kann mir keinen besseren Partner als IGN vorstellen, um Humble Bundle bei der Fortsetzung unserer Quest zu unterstützen.", so CEO Jeffrey Rosen.

Laut eigener Aussage möchte man bei Humble Bundle noch härter daran arbeiten, die besten Spiele-Bundles sowie Store-Sales anzubieten. Dabei sollen vor allem auch die Ressourcen von Imagine Games Network (IGN) genutzt werden. Die bisherigen Büros sollen weiterhin genutzt werden und auch das Team soll bestehen bleiben, das nach wie vor freie Hand haben wird.

"John und ich haben Humble Bundle in den Häusern unserer Kindheit gestartet. Als unsere Eltern herausfanden, dass unsere 'große Idee' im Grunde auf dem Ehrensystem 'Zahl was du willst' und Wohltätigkeit basiert, hatten sie die Befürchtung, dass wir wohl niemals ausziehen werden. Sieben Jahre später haben wir dank der Großzügigkeit von mehr als zehn Millionen Kunden ganze 106 Millionen Dollar für wohltätige Zwecke gesammelt."

Jeffrey Rosen betont, dass er unglaublich stolz auf sein Team sowie die Humble Community sei, die Humble Bundle dorthin gebracht haben, wo es jetzt ist. Allerdings wisse er auch, dass dies gerade erst der Anfang sei. "Noch größere Dinge liegen vor uns, und wir denken, dass IGN der perfekte Partner ist, um uns dorthin zu bringen."

Quelle: Humble Bundle Quelle: Blog.HumbleBundle

Seitenauswahl

Artikel zu Humble Bundle
Humble Bundle - Rennspiele stark reduziert: Großer Sale gestartet Im offiziellen Store des Humble Bundles sind dutzende Rennspiele stark reduziert. Mit dabei sind Reihen wie The Crew, GRID und DIRT. Die Angebote gelten nur für kurze Zeit.
Artikel zu Humble Bundle
Humble Bundle - Monthly: H1Z1 im Dezember Bei Humble Monthly gibt es im Dezember H1Z1 und weitere Spiele für gerade einmal 10 Euro. Außerdem enthüllte das Humble Bundle die Spiele aus dem November-Paket.
News zu PUBG

PUBG - Gibt es extra Cheater-Lobbys?

17.11.

Allgemein - Sprecherin von Bulma am gestrigen Tage verstorben

17.11.

Pokémon Ultrasonne & Ultramond - Ab sofort erhältlich und Launch-Trailer

17.11.

Gamesplanet - Far Cry 4, For Honor und Co. - Lohnende Wochenendangebote

17.11.

Amazon - MC Racing Gamingstühle stark reduziert

17.11.

Netzkultur - Jugendwort des Jahres 2017 bekannt gegeben

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!

TOP GAMES

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5