Homefront: The Revolution: So lange dauert die Singleplayer-Kampagne

Von Dustin Hasberg am 29.01.2016 - 08:03 Uhr - Homefront: The Revolution News

Die Singleplayer-Kampagne zu Homefront: The Revolution soll Spieler zahlreiche Stunden an den Bildschirm fesseln. Wie viele genau hat Game Director Hasit Zalnun innerhalb einer Pressemitteilung verraten.

Homefront: The Revolution - So lange dauert die Singleplayer-Kampagne

Im Mai 2016 erscheint der zweite Teil von Homefront. Homefront: The Revolution, so der Name des Titels, bringt neben einem umfangreichen Mehrspieler-Modus eine recht lange Singleplayer-Kampagne mit sich. Game Director Hasit Zala von Entwickler Dambuster Studios hat sich nun innerhalb einer Pressemitteilung zu der Spielzeit geäußert. Demnach können sich Spieler auf mehr als 30 Stunden Spielspaß freuen, den alleine der Singleplayer-Modus mit sich bringt.

Dabei bezeichnet Zala das Projekt als das bisher ehrgeizigste des Entwicklerteams. Neben der umfangreichen Singleplayer-Kampagne dürfen sich Spieler nämlich auf 12 Missionen freuen, die der Resistance Modus bietet. Dabei ziehen Spieler online in den Krieg gegen die angreifenden Koreaner. Um den Spannungsbogen zu erhöhen erzählt Dambuster Studios eine Story, die im Laufe der nächsten Monaten mit zusätzlichen Missionen erweitert werden soll - völlig kostenlos.

Homefront: The Revolution erscheint am 20. Mai 2016 für PC, PlayStation 4, Xbox One, Mac und Linux. In Nordamerika erscheint der Titel hingegen bereits am 17. Mai.

Die Singleplayer-Kampagne von Homefront: The Revolution wird Spieler rund 30 Stunden beschäftigen.

Q Quelle: Gamepur M Noch mehr News anzeigen
Entwickler: Deep Silver Dambuster Studios Genre: Open-World-Shooter Plattformen: PC, PS4, XONE Release-Termine hier ansehen Alle Infos auf einen Blick und bewerten Spiel bestellen
News

Homefront: The Revolution: Guerilla-Shooter im TestDer Release von Homefront: The Revolution liegt eine Woche zurück. Jetzt ist es an der Zeit, ein Fazit zu ziehen: Wie gut ist der Shooter der Dambuster Studios ...

Homefront: The Revolution: Dambuster arbeitet an Performance-PatchMittlerweile ist Homefront: The Revolution offiziell erschienen und Entwickler Dambuster Studios erhält zahlreiches Feedback von Spielern sowie seitens der ...

Homefront: The Revolution: Studio Head meldet sich im Abspann zu WortStudio Head Hasit Zala von Entwickler Dambuster Studios meldet sich im Abspann von Homefront: The Revolution zu Wort und geht noch einmal auf die ...

Noch mehr News zu Homefront: The Revolution anzeigen
Kommentare
Aktuell angesagt

Deus Ex: Mankind Divided: Die Zukunftsvison im TestDeus Ex: Mankind Divided von Square Enix ist vor wenigen Tagen für den europäischen Markt veröffentlicht worden. Wie wir die Dystopie in dem Titel empfinden und ...

Suicide Squad: Filmkritik: Verrückt gut oder überzeugend schlecht?Wenn Schurken zu Helden werden. Suicide Squad wirbt mit einem „Heldenteam“, welches seinesgleichen sucht. DC geht in die Filmoffensive und schickt ...

Cities: Skylines: Erster Blick aufs Katastrophen-AddonEine unserer Stationen auf der gamescom 2016 war ein Halt beim schwedischen Publisher Paradox Interactive, der uns gemeinsam mit Entwickler Colossal Order die ...

Wir empfehlen dir

Guild Wars 2 unterlag massiven Problemen - sogar einen Rollback hat es gegeben

Worauf darf sich The Elder Scrolls Online in Zukunft freuen? Eine Zusammenfassung

Top 5 - Die größten gamescom-Fails aller Zeiten!

2008 - 2016 PlayNation.de
Ein Angebot der PlayMassive GmbH
Impressum - Das Team - Nutzungsbestimmungen - GTAnext.de
*gesponserter Link