PLAYNATION NEWS Heroes of the Storm

Heroes of the Storm - Inhaltspatch "Der ewige Konflikt" auf PTR verfügbar

Von Kirsten Schwabe - News vom 30.06.2015, 21:47 Uhr
Heroes of the Storm Screenshot

Für die nächsten sieben Tage wird der PTR von Blizzards MOBA Heroes of the Storm erreichbar sein. In einem ausführlichen Patchnote kündigt der Entwickler unter anderem eine neues Schlachtfeld an.

Um die Stabilität des neuen Patches „Der Ewige Konflikt“ für seine MOBA Heroes of the Storm zu testen, gibt Blizzard für die nächsten sieben Tage den PTR frei und gibt ausführliche Patchnotes für die Änderungen heraus, die ab der nächsten Woche auf den Live-Servern verfügbar sein werden. Um auf den PTR zu gelangen, wählt ihn einfach in eurer Regionsauswahl aus und installiert euch den darauf folgenden Download. Bitte beachtet: Alle Käufe, die ihr auf den Live-Servern getätigt habt, werden Euch auf dem PTR zur Verfügung stehen, der Shop selbst, wird aber weder für Echtgeld, noch für Goldkäufe zur Verfügung stehen. Der Schlächter kann währen der Teatrealm-Phase nicht gekauf oder gespielt werden. Helden- und Spielerstufen, sowie Gold, Fortschrittsbelohnungen und andere Inhalte, die ihr bisher freigeschaltet habt, werden nicht auf den Testrealm übertragen, ebenso wie alle freigeschalteten Inhalte nicht vom PTR auf die Live-Server übertragen werden.

Neben vielen Änderungen und Optimierungen an Heldenfähigkeiten, Sounds und Grafik, ist das größte Highlight sicherlich die neue Map „Schlachtfeld der Ewigkeit“. Stilistisch stammt der neue Kampfschauplatz aus dem Diablo-Universum und thematisiert den ewigen Kampf zwischen den himmlischen Höhen und der Hölle. Auf den zwei Wegen der Map steht ihr entweder dem himmlischen Leutnant Ilarian oder dem Dämonenfürst Beleth zur Seite. Unterstützt „euren“ Unsterblichen dabei, den Kämpfer der Gegenseite zu besiegen und helft ihm bei der Verwüstung des gegnerischen Forts. Die Lebenspunkte des siegreichen Unsterblichen werden vollständig wiederhergestellt, desweiteren erhält er einen Schild in Höhe der Lebensenergie, die ihm am Ende der Schlacht zur Verfügung stand. Danach wird er den Weg angreifen, auf dem die meisten Gebäude noch nicht dem Erdboden gleich gemacht wurden. Solange der Schild aktiv ist, wird der Unsterbliche mit Distanzangriffen angreifen, sobald der Schild durch die Angriffe oder den durch von Gegnern versursachten Schaden verschwunden ist, wird der Unsterbliche nur noch mit Nahkampfattacken agieren.

Damit ihr auch oft in den Genuss des neuen Schlachtfeldes kommt, wird die Auswahl an Maps in allen Modi bis auf „Eigene Spiele“ auf die Felder "Schlachtfeld der Ewigkeit", "Tempel des Himmels", "Grabkammer der Spinnenkönigin" und "Verfluchtes Tal" eingeschränkt sein. Das gilt bis zum 07. Juli.

Neben dem neuen Schlachtfeld wird es auch frische Söldner geben. Die Schamanen der Gefallenen kommen mit einem Hundebegleiter, an dem sie so sehr hängen, dass sie ihn sofort wiederbeleben, sollte er im Kampf fallen. Solltet ihr also an eurem Leben hängen, tötet zuerst die Schamanen und widmet euch dann den Hunden.

Daneben gibt es noch unzählige Änderungen an Sounds, Grafiken und Helden. Wer es nochmal ganz genau nachlesen möchte, der schaut hier noch mal nach.

KOMMENTARE

News & Videos zu Heroes of the Storm

Heroes of the Storm Heroes of the Storm - Fenix aus StarCraft wird neuer Held im Nexus Heroes of the Storm Heroes of the Storm - Maiev als neue Heldin bestätigt: Spotlight-Video veröffentlicht Heroes of the Storm Heroes of the Storm - Blaze, Feuerfresser aus Starcraft, wird neuer Held Heroes of the Storm Heroes of the Storm - Hanzo ab sofort spielbar, Gameplay-Updates 2018 und Winterhauchfest live Heroes of the Storm Heroes of the Storm - Anime-Trailer zeigt neue Mecha-Skins Heroes of the Storm Heroes of the Storm - Trailer zum ''Heroes Winterhauchfest 2017'' veröffentlicht Detroit: Become Human Detroit: Become Human - Größe des PS4-Titels bekannt und neues Video veröffentlicht YouTube YouTube - VideoDays 2018 in Berlin und Köln fallen aus
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Neuer Teil wird über Koop-Modus verfügen