Harry Potter: Phantastische Tierwesen Screenshot

Harry Potter: Phantastische Tierwesen: Einfach magisch: So viele Teile sollen es jetzt doch werden

14.10.2016 - 10:22

Eine magische Reise, die etwas länger wird? Harry Potter Autorin Rowling hat in einem Livestream angekündigt, dass es nicht bei den drei bisherigen Filmen zu „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ bleibt.

Teilen Tweet Kommentieren

Man kann von seinen Filmideen überzeugt sein, oder man kann wirklich von seinen Filmideen überzeugt sein. Bereits im kommenden Monat geht „Phantastische Tierwesen, und wo sie zu finden sind“ an den Kinostart und entführt Fans des Zauberlehrlings Harry Potter erstmals wieder in die magische Welt der Zauberei. Obwohl an dieser Stelle zunächst die Geschichte von Newt Scamander erzählt wird, schien die Geschichte einiges an Material bereitzuhalten, da bereits im Vorfeld eine Trilogie der Reihe angekündigt wurde. Harry Potter Autorin Rowling ließ vergangenen Abend die magische Bombe platzen und kündigte in einem Livestream an, dass es dabei nicht bleiben würde und man mit mindestens fünf Teilen rechnen darf.

Den finalen Trailer zu „Phantastische Tierwesen, und wo sie zu finden sind“ gibt es hier zum Nachschauen.

Teilweise geht diese Ankündigung auf die Tatsache zurück, dass die Autorin an dieser Stelle viel mehr Freiheiten besitzt, da der Film lose auf einem von ihr geschriebenen Buch basiert, welches mehr ein fachliches Handbuch als eine wirkliche Geschichte darstellt. Dem entsprechend habe sie so Möglichkeiten, viele Dinge und Aspekte einzubauen, die es teilweise nicht in die Harry Potter Bücher geschafft haben:

"There are ways in which we connect to the Potter books, that I think people will find surprising. They're talking about the first time a wizard rose and threatened a world order. This was always where I was interested in going. This is what I wanted to do."

Fans von Harry Potter dürfen sich also auf einige Querverweisen freuen und wer weiß, vielleicht löst Rowling mithilfe der kommenden fünf Teile auch das ein oder andere Mysterium, welches von der ursprünglichen Buchserie hinterlasse wurde. Den Ankündigungsbeweis gibt es in Form eines Tweets noch einmal unter diesem Beitrag zu bestaunen.

 

Link: CinemaBlend
Geschrieben von Lucas GrunwitzDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Harry Potter: Phantastische Tierwesen: Einfach magisch: So viele Teile sollen es jetzt doch werden

Eine magische Reise, die etwas länger wird? Harry Potter Autorin Rowling hat in einem Livestream angekündigt, dass es nicht bei den drei bisherigen Filmen zu „Phantastische Tierwesen ...
Noch mehr News anzeigen

Tipps