Hardware Screenshot

Hardware: Crucial zeigt ersten DDR4-Arbeitsspeicher

Teilen Tweet Kommentieren

Seit Jahren nun begleiten uns DDR1 bis 3 im Alltag wobei letzteres wesentlich häufiger vorkommt. Auf der CES 2013 nutze Crucial die Möglichkeit und stellte Kurzerhand den ersten DDR4-Riegel vor.

So wurde beispielsweise die Standardspannung auf etwa 1,2 Volt gesenkt und die 30-nm-Technologie soll dem DDR4-Arbeitsspeicher eine geringere Leistungsaufnahme ermöglichen als bei momentan erhältlichen Standards. Hierbei ist die Rede von Einsparungen von bis zu 20 Prozent laut Crucial. Des weiteren möchte man so die Lebensdauer verlängern und die Datendichte auf 8 Gigabits verdoppelt haben, damit später 16 Gigabyte-Riegel möglich sind.

Im unteren Leistungssegment soll DDR4 etwa die gleichen Datenraten ermöglichen wie das bisher schnellste DDR3-Modul. Selbstverständlich wird es je nach Geschwindigkeit der Speicherchips auch schnellere Module geben. Man spricht hierbei von einer Verdoppelung der Leistung von über 2,1 GHz. Auf Fragen zum Ballistix-Speicher ging Crucial letztendlich nicht weiter ein.

Gegen Ende 2013 werden die ersten DDR4-Module wohl ihren Weg in den Handel finden.

Crucial stellte auf der CES 2013 den ersten DDR4-Arbeitsspeicher vor. Und so soll er arbeiten bzw. funktionieren.

Link: Quelle
Geschrieben von Marcel WalterDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Hardware: Das neue EpicGear-Headset bei uns im Test

Jeder, der schon einmal im Multiplayer-Modus mit Freunden gespielt hat, weiß wie wichtig eine gute Kommunikation dabei ist. Wir haben das  neue ThunderouZ-Headset von EpicGear getestet ...

Hardware: Unser Test zur MorphA von EpicGear

Auch wenn zahlreiche PC-Spiele mittlerweile mit einem Controller gezockt werden können, schwören zahlreiche Gamer auf die Kombination aus Maus und Tastatur. Die MorphA von EpicGear soll die ...

Hardware: 30fps und 60fps im Vergleich: So groß ist der Unterschied

Ein Vergleich macht nun endgültig den Unterschied zwischen 30fps und 60fps deutlich. Wie verschieden sieht das Bild aus, wenn die von der Hardware errechnete Framerate niedrig oder höher ...
Noch mehr News anzeigen

Kommentare

Tipps